Persönlich beratenRundum versorgtOptimale Absicherung

Pferde Krankenvollversicherung

Konditionen im Überblick
  • Kostenübernahme von bis zu 100 % nach dem 2-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • Erstattet ambulante und stationäre Behandlungen, verordnete Arznei- und Verbandsmittel, Labor- und Röntgenuntersuchungen
  • Die Wartezeit beträgt nur 3 Monate, für Kolikbehandlungen nur noch 7 Tage.
  • Keine Erstattungshöchstgrenzen
  • Regenerative Therapien: 1.100 Euro pro Versicherungsfall
  • Vorsorge: 100 Euro im Jahr (z.B. Impfungen, etc.)
  • Aufnahme ab dem 3. Lebensmonat
ab 111,06 € mtl.

Pferde-Krankenvollversicherung zum Wohle des Tieres

Volle Kostenabdeckung bei Tierarztbehandlungen

Pferde sind verletzungsanfällige Tiere. Bei einem Ausritt stolpern sie schnell über eine Wurzel und können sich ernsthafte Verletzungen zuziehen. Nicht nur die Sorge um das geliebte Tier ist groß, auch die finanzielle Belastung aufgrund von langen tiermedizinischen Behandlungen sollten Sie nicht außer Acht lassen. Mit einer Pferde-Krankenversicherung schützen Sie sich vor hohen Kosten und können sicher sein, dass Ihr Pferd mit der Krankenversicherung die bestmögliche Versorgung erhält.

Die Pferde-Krankenvollversicherung unter pferd-versichert.de erstattet Kosten der ambulanten und stationären Tierarztbehandlung des Pferdes. Dabei werden vor allem langwierige medikamentöse Behandlungen versichert. Sie ist die einzige Krankenversicherung für Pferde, um sich gegen die finanziellen Folgen der normalen Tierarzt- oder Klinikrechnungen abzusichern.

Neben der Pferdehaftpflichtversicherung zählt die Pferde-Krankenvollversicherung zu den wichtigsten Absicherungen gegen eventuelle Schadensfälle.

Alle Konditionen der Pferde-Krankenversicherung im Detail

Für wen ist eine Pferde-Krankenvollversicherung sinnvoll?

Grundsätzlich sollte jeder Pferdebesitzer eine Pferde-Krankenvollversicherung für sein Tier abschließen. Schnell kommen bei Verletzungen, Koliken oder pferdetypischen Krankheiten vierstellige Summen für die Konsultation des Tierarztes und die entsprechend notwendigen Nachbehandlungen zusammen.

So können Sie für einen Pferdehusten, der sich eine Bronchitis mit Lungenspülung und einem Aufenthalt in der Tierklinik verschlimmert, mit Kosten von 3.000 Euro rechnen. Einen Bänderriss nach einem Ausritt können Sie mit etwa 1.500 Euro bis 2.000 Euro veranschlagen.

Wer das finanzielle Risiko der Tierarztkosten planbar machen möchte, der kann durch die Pferde-Krankenvollversicherung den monatlichen Aufwand kalkulieren und die Rechnungen des Tierarztes einfach bei der Uelzener Tierversicherung erstatten lassen.

Wer ist versichert in der Krankenversicherung für Pferde?

Versichert ist das im Versicherungsschein zur Pferde-Krankenvollversicherung genannte Pferd. Eine Altersbegrenzung bei Aufnahme besteht nicht.

Bereits ab 111 Euro im Monat sorgen Sie für eine optimale medizinische Versorgung Ihres Pferdes und sichern sich rundum gegen die hohen finanziellen Belastungen im Krankheitsfall ab. In unserem Online-Rechner unter pferd-versichert.de bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Konditionen selbst festzulegen und jederzeit transparent den Monatsbeitrag einzusehen.

Wir empfehlen den Abschluss des 10-Jahres Vertrages in der Pferde-Krankenvollversicherung, da dieser am günstigsten im Beitrag ist. Sollte das Pferd versterben oder verkauft werden, so endet die Pferdeversicherung sofort nach Kenntnisnahme seitens des Versicherers. Nach einem Schadensfall, nach einer Beitragserhöhung oder nach Ablauf von 3 Jahren können Sie die Pferde-Krankenvollversicherung ebenso kündigen.


Pferde Krankenvollversicherung

Leistungen der Pferde-Krankenvollversicherung

Versichert sind in dieser Krankenversicherung für Pferde die Kosten für ambulante und stationäre tierärztliche Behandlungen, Arznei- und Verbandsmittel sowie Labor- und Röntgenuntersuchungen. Operationskosten sind bis auf wenige Ausnahmen in der Pferde-Krankenvollversicherung auch integriert.

In der Krankenversicherung für Pferde werden bis zu 100 % bei ambulanter und bei stationärer Behandlung erstattet, begrenzt auf den 2-fachen Satz der GOT (GOT = Gebührenordnung für Tierärzte in der Fassung vom 19. Juli 2017). Die freie Tierarztwahl ist selbstverständlich!

Eine Höchstgrenze der Leistungen existiert in der Pferde-Krankenvollversicherung nicht. Das bedeutet, dass die eingereichten Tierarztrechnungen nicht mit einer Summenbegrenzung versehen sind und daher in unbegrenzter Höhe durch die Pferdeversicherung erstattet werden. Unsere Pferde-Krankenvollversicherung übernimmt die Kosten ohne eine versteckte Höchstgrenze. Der Pferdehalter reicht die Tierarztrechnungen bei der Uelzener Tierversicherung ein und erhält dann die Erstattung aus der Pferde-Krankenvollversicherung.

Zusätzlich zu den tierärztlichen Behandlungen und Untersuchungen deckt die Pferde-Krankenvollversicherung auch Operationskosten ab. Versichert sind nahezu alle Operationen sowie die anschließende Klinikunterbringung nach einer OP in Höhe von 25 € pro Tag bis maximal 10 Tage.

Kosten für Impfungen und Wurmkuren werden in der Krankenversicherung für Pferde bis 100 Euro im Jahr nicht mehr mitversichert, da es sich um vorbeugende Maßnahmen handelt.

Die Konditionen im Überblick:

  • Kostenübernahme von bis zu 100 % nach dem 2-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • Erstattung ambulanter und stationärer Behandlungen, verordnete Arznei- und Verbandsmittel, Labor- und Röntgenuntersuchungen
  • Die Wartezeit für die Rückzahlung der Tierarztrechnung beträgt nur 3 Monate, für Kolikbehandlungen nur noch 7 Tage.
  • Keine Erstattungshöchstgrenzen
  • Übernahme von regenerativen Therapien bis 1.100 Euro pro Versicherungsfall
  • Vorsorgeleistungen bis zu 100 Euro im Jahr für Impfungen
  • Versicherungsbeginn bereits ab dem 3. Lebensmonat des Pferdes

Ausschlüsse der Krankenversicherung für Pferde

Ein Pferd, welches nicht in Deutschland steht, kann nicht in der Pferde-Krankenvollversicherung versichert werden, da ausländische Tierärzte nach einer anderen Gebührenordnung abrechnen.

Zudem behält sich die Uelzener Tierversicherung vor, bestimmte definierte Gefahren ebenfalls aus dem Umfang der Versicherungspolice auszuschließen:

  • Wege- und Reisekosten des Tierarztes
  • Transportkosten für das erkrankte oder verletzte Pferd
  • Unterbringungskosten bei Klinikaufenthalten
  • Ergänzungsfuttermittel und Diätfutter
  • Folgen von Krankheiten oder Mängeln, die vor Vertragsabschluss bestehen oder vor Ablauf der Wartezeit auftreten
  • Diagnose und Behandlung angeborener Fehlentwicklungen
  • Erstellung von Gesundheitszeugnissen und Gutachten
  • Prophylaktische Maßnahmen oder Wurmkuren
  • Physiotherapeutische Behandlungen
  • Behandlungen durch einen Heilpraktiker
  • Kastration und Sterilisation
  • physiologisch ablaufende Geburten
  • Euthanasiebehandlungen, außer bei unheilbaren Krankheiten oder Unfall
  • Hufbeschläge
  • Zahnersatz, Zahnprothesen sowie Korrektur von Zahn- und Kieferanomalien
  • Zuschläge für apparativen Aufwand und Zeitgebühren
  • Behandlungen, die durch Überschwemmungen, Erdbeben, Kernenergie, Krieg, innere Unruhen oder hoheitliche Eingriffe erforderlich geworden sind

Pferde-Krankenvollversicherung unter pferd-versichert.de

Sie können sicherlich Ihr geliebtes Tier nicht vor Krankheiten oder Verletzungen schützen, allerdings haben Sie mit einer Krankenversicherung für Pferde die Möglichkeit, die finanziell hohen Belastungen abzufedern. pferd-versichert.de bietet Ihnen die Pferde-Krankenvollversicherung der Uelzener Tierversicherung an, die mit günstigen Tarifen und umfangreichen Konditionen überzeugt.

Eine Alternative zur Pferde-Krankenvollversicherung ist die günstigere Pferde OP Versicherung, die dann aber ausschließlich die Kosten einer Operation und deren Nachbehandlung erstattet. Langwierige Tierarztbehandlungen mit täglicher Medikamentengabe, zum Beispiel bei einer Chronischen Bronchitis (COB) sind deutlich teurer. Wer hingegen gänzlich auf den Schutz einer Pferde Krankenvollversicherung oder Pferde OP Versicherung verzichtet, der sollte immer mindestens 4.000 Euro auf einem Sparkonto zur Verfügung haben, um lebensnotwendige Operationen zahlen zu können.

Den Vertrag schließen Sie bei uns online ab oder lassen sich die gewünschten Unterlagen per Post zuschicken. Für ein beratendes Gespräch stehen Ihnen unsere Mitarbeiter telefonisch oder per E-Mail gern zur Verfügung.