Rundum versorgt mit allen Versicherungen
Persönliche Beratung bei jedem Anliegen
Optimale Absicherung im Schadensfall
Hundekrankenversicherung

Hundekrankenversicherung

In sicheren Händen

Hunde sind die besten Freunde des Menschen und begleiten ihr Herrchen oder Frauchen oft über viele Jahre – wer würde da nicht alles für seinen treuen Vierbeiner geben? Doch im Krankheitsfall kommen häufig hohe Kosten auf den Tierhalter zu. Erst recht, wenn die Erkrankung so schwerwiegend ist, dass eine Operation die Folge ist. Wenn Sie Ihren Hund für den Krankheitsfall gut versorgt wissen möchten, ist eine Hundekrankenversicherung perfekt geeignet.

Mit der Hundekrankenversicherung der Gothaer Versicherung begibt sich Ihr Vierbeiner in sichere Hände. Die oftmals sehr hohen Operationskosten übernehmen wir zu 100 Prozent – inklusive aller Vor- und Nachsorgeuntersuchungen. Im Rahmen des Versicherungsvertrages haben Sie die freie Tierarztwahl und können sich auch eigenständig für Ihre Wunschklinik entscheiden. Bei der Abrechnung der Tierarztkosten gehen Sie in Vorleistung, wir erstatten Ihnen die entstandenen Kosten dann umgehend zurück. Sind sehr umfangreiche und teure Operationen geplant, so können wir eine Kostenübernahmeerklärung erstellen und direkt mit dem Tierarzt abrechnen.

Alle Konditionen im Detail

Ohrenentzündungen, Würmer oder Diabetes – leider sind Hunde krankheitsanfällige Tiere und die hohen Behandlungskosten der Erkrankungen können ein großes Loch in die Familienkasse reißen. Doch bereits ab 10,26 Euro im Monat können Sie mit unserer Hundekrankenversicherung vorsorgen und sich und Ihren Vierbeiner effektiv schützen. Durch einen regelmäßigen Beitrag sichern Sie sich vor unerwarteten, hohen finanziellen Ausgaben vollumfänglich ab und können sich im Ernstfall ganz auf die optimale medizinische Versorgung Ihres Hundes konzentrieren.

Ihr Hund hat Ihren Tierarzt bereits ins Herz geschlossen und fürchtet selbst eine Spritze nicht mehr? Keine Sorge, mit unserer Hundekrankenversicherung können Sie weiter die gewohnte Tierarztpraxis ansteuern, denn wir schreiben Ihnen keinen Vertragsarzt vor. Die Versicherung gilt bereits für die Jüngsten: Ab dem zweiten Lebensmonat können Sie Ihren geliebten Vierbeiner für die Hundekrankenversicherung anmelden. Wir passen die jährlichen Beiträge bis zum achten Lebensjahr des Hundes regelmäßig an und orientieren uns dabei an dem medizinischen Fortschritt der Veterinärmedizin. Unser Wunsch ist es, Ihrem Hund stets die bestmögliche medizinische Versorgung zu gewährleisten. Ist Ihr Hund bereits älter, profitieren Sie von konstanten Beiträgen.

Beitragsrechner wird geladen ...

Ihre Vorteile
  • Hundertprozentige Erstattung der Operationskosten sowohl unter Teilnarkose als auch unter Vollnarkose
  • Mitversichert sind zudem die finale Untersuchung vor der Operation und anschließend daran 15 Tage Nachsorge
  • Röntgen und Diagnostik im Rahmen der OP sind inklusive
  • Stationäre Unterbringung bis zu 15 Tage ist mitversichert
  • Zuschuss für Chip-Kosten von 25 Euro, auch bei bereits bestehenden Chips
  • Zwölf Monate Versicherungsschutz im europäischen Ausland
  • Im Plus-Tarif 50 Euro, im Premium-Tarif 100 Euro Zuschuss für Kastration und Sterilisation
  • Hohe Rabatte bei der Versicherung von mehreren Hunden

 

Die Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen und Medikamente können Sie in die Hundekrankenversicherung einschließen. Für diese Fälle werden 80 Prozent der Tierarztkosten übernommen, somit gilt für Heilbehandlungen eine Selbstbeteiligung von 20 Prozent. Wenn Sie Interesse haben, Ihren Hund auch für diesen Fall abzusichern, sprechen Sie unsere Mitarbeiter an. Wir erstellen Ihnen dafür gern ein gesondertes Angebot.

ab 11,40 € mtl.

Fallbeispiele für eine Hundekrankenversicherung

Tierarztkosten können im Krankheitsfall schnell in unermessliche Höhen steigen. Unterschiede zu den Erkrankungen zwischen Tier und Mensch gibt es grundsätzlich keine, denn Hunde können sich mit den gleichen Erregern anstecken – allerdings bedeutet die kürzere Lebensdauer der Vierbeiner meist schwerere Verläufe. Studien zufolge besuchen 87 Prozent aller Hundehalter mindestens einmal im Jahr den Tierarzt. Mit einer Hundekrankenversicherung sichern Sie sich finanziell ab, sowohl gegen unerwartete als auch regelmäßig wiederkehrende Kosten, die sich aus der Verletzung oder Erkrankung des Hundes ergeben.

Krebserkrankungen, Augenverletzungen, Vergiftungen oder offene Wunden erfordern häufig eine langwierige Heilbehandlung mit hohen Kosten. Die Hundekrankenversicherung schützt Ihren Hund und Ihren Geldbeutel, denn auch regelmäßig erforderliche Tierarztbesuche aufgrund von Impfungen, Entwurmungen oder turnusmäßige Check-ups sind in der günstigen Versicherung enthalten.

Häufige Hundekrankheiten

Dass Hunde krankheitsanfällige Tiere sind, haben wir bereits erwähnt. Im Krankheitsfall bietet Ihnen eine Hundekrankenversicherung Schutz vor der finanziellen Belastung. Sie greift allerdings nicht bei allen Erkrankungen. Doch welche Krankheiten treten wirklich häufig und mehrfach in einem Hundeleben auf? Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über häufige Hundekrankheiten und die Kostenübernahme durch die Hundekrankenversicherung.

Ohrenentzündungen

Vor allem fellbedeckte Hundeohren leiden regelmäßig unter Ohrenentzündungen. Unter dem Fell staut sich Wärme, sodass sich auch Feuchtigkeit gut hält. Daraufhin kann eine der häufigsten Hundekrankheit entstehen. Sollte Ihr Hund außergewöhnlich oft den Kopf schräg halten, sich kratzen oder ein Sekret aus dem Ohr absondern, ist der Weg zum Tierarzt unausweichlich. Auch ein strenger Geruch des Ohres kann ein Anzeichen für eine Ohrentzündung sein.

Spezielle Ohrentropfen und eine besondere Ohrenreinigung schaffen dabei schnell Abhilfe. Die Tierarztkosten übernimmt die Hundekrankenversicherung.

Mehr erfahren

Zecken

In den Monaten März bis Oktober ist die Gefahr groß, dass Ihr Hund von Zecken befallen wird. Vor allem Tiere mit dickem Fell sollten nach ausgedehnten Spaziergängen oder dem Streunen durch das Dickicht besonders untersucht werden. Hilfreich ist es, dem Hund nach dem Gassigehen das Fell mit einem Flohkamm gründlich zu reinigen.

Appetitlosigkeit, blutiger Urin oder Erschöpfung sind die ersten Anzeichen eines Zeckenbisses. Der Besuch bei einem Veterinärmediziner sollte schnell erfolgen, da ein Zeckenbiss ernsthafte Folgen haben kann. Über die entstehenden Kosten müssen Sie sich mit einer Hundekrankenversicherung keine Gedanken machen, denn die übernimmt die Gothaer Versicherung.

Mehr erfahren

Würmer

Zu den häufigen Hundekrankheiten zählt auch der Wurmbefall. Die Erreger sitzen vorwiegend am Kot fremder Tiere oder werden durch Mäuse übertragen. Blutiger Durchfall, starker Juckreiz am Po oder ein aufgeblähter und schmerzhafter Bauch bei Welpen sind erste Anzeichen. Neben dem Bandwurm können sich Hunde häufig auch mit anderen Wurmerregern infizieren.

Haben Sie den Verdacht, dass Ihr Hund von Würmern befallen ist, suchen Sie einen Tierarzt auf. Die meisten Hundekranken­versicherungen gewähren Ihnen einen Zuschuss bei der Entwurmung. Auch im Vorfeld ist bereits eine vorbeugende Wurmkur oder eine spezielle Ernährung möglich. Die Gothaer beteiligt sich mit 100 Euro jährlichem Vorsorgezuschuss im Rahmen der Heilbehandlungen.

Mehr erfahren

Diabetes

Wie beim Menschen fehlt auch dem Hund bei einer Diabetes-Erkrankung das blutspiegelsenkende Hormon Insulin. Dadurch haben die Tiere, die von der häufigen Hundekrankheit betroffen sind, einen stärkeren Durst und magern deutlich ab. Durch den Gewichtsverlust leiden sie unter Kräftemangel und Wunden heilen schlechter. Die Zuckerkrankheit Ihres Hundes lässt sich mit Hilfe des Tierarztes sehr gut behandeln. Bei einer Diabetes-Erkrankung ist eine regelmäßige Insulinversorgung nötig. Die Kosten dafür werden von Ihrer Hundekrankenversicherung der Gothaer Versicherung getragen.

Mehr erfahren

Durchfall

Durchfall ist meist eine Folge von anderen Krankheiten. Daher ist in jedem Fall tierärztlich abzuklären, unter welcher Krankheit Ihr Hund leidet. In diesen Tagen sollte Ihr Vierbeiner keine feste Nahrung erhalten, lediglich frisches Wasser sorgt für die erforderliche Flüssigkeit. Wenn Sie den Durchfall nicht einer Verdauungsstörung oder Allergie zuordnen können, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Die finanziellen Kosten übernimmt die Hundekrankenversicherung.

Mehr erfahren

Flohbefall

Wohl am häufigsten sind Hunde von Flöhen betroffen. Die kleinen Parasiten beißen die Tiere. Erkennbar ist der Flohbefall, wenn sich Ihr Hund auch in Ruhephasen dauerhaft kratzt oder sogar beißt. Durch die entstehenden Rötungen kann es sogar vorkommen, dass ganze Fellbüschel ausgerissen werden. Die Ansteckungsgefahr mit Flöhen ist nahezu überall gegeben: im Wald, im Kontakt mit anderen Hunden oder auch auf der täglichen Gassirunde. 

Flöhe sind in den letzten Jahren immer resistenter gegen Medikamente und Hilfsmittel geworden, sodass schnelles Handeln erforderlich ist. Um der häufigen Hundekrankheit vorzubeugen, ist ein Flohhalsband förderlich. Die Hundekrankenversicherung der Gothaer Versicherung übernimmt einen jährlichen Zuschuss für Flohmittel in Höhe von 100 Euro im Rahmen der Heilbehandlungen.

Mehr erfahren

Weitere häufige Hundeerkrankungen, die im Rahmen der Hundekrankenversicherung erstattet werden:

Tarife der Hundekrankenversicherung

Die Gothaer Versicherung bietet die Krankenversicherung rasseabhängig für fast alle Hunde an. Als Tierhalter können Sie dabei zwischen drei unterschiedlichen Tarifen wählen. Der Leistungsumfang ist in allen Schutzklassen identisch, Unterschiede sind lediglich in der Höhe der erstattungsfähigen Kosten zu finden. Das Alter Ihres Hundes hat keinen Einfluss auf die Kostenübernahme.

Basis Plus Premium
100 Prozent Erstattung aller Operationskosten bis zu 2.500 Euro im Jahr (nach dem zweifachen Satz der tierärztlichen Gebührenordnung) 100 Prozent Erstattung aller Operationskosten bis zu 5.000 Euro im Jahr (nach dem dreifachen Satz der tierärztlichen Gebührenordnung) 100 Prozent Erstattung aller Operationskosten ohne Höchstgrenze (nach dem vierfachen Satz der tierärztlichen Gebührenordnung)
Wartezeit: drei Monate Wartezeit: 30 Tage Wartezeit: 30 Tage
Sie können die Tabelle horizontal scrollen.

Unser Online-Beitragsrechner stellt Ihnen transparent und übersichtlich den Versicherungsvertrag für die Hundekrankenversicherung nach Ihren Wünschen zusammen. Informieren Sie uns einfach über die Rasse und das Alter Ihres Hundes, den gewünschten Tarif, die Laufzeit sowie die Zahlweise und verfolgen Sie dabei mit, welchen Beitrag Sie für die Hundekrankenversicherung investieren müssen. Je nach Hunderasse und Alter des Tieres variiert der Beitrag. So genießen Hundehalter eines jungen Chihuahuas bereits ab 10,26 Euro den gewünschten Versicherungsschutz im Basis-Tarif, bei einer französischen Bulldogge werden schon 18,80 Euro für den höherwertigen Plus-Tarif fällig.

Im Anschluss können Sie die Versicherung bequem online abschließen oder weiteres Informationsmaterial anfordern.

Leistungen der Gothaer Hundekrankenversicherung im Überblick

Leistungsbeispiele Basis-Tarif Plus-Tarif Premium-Tarif Fundstelle in den Versicherungsbedingungen
Versicherungssumme (Jahreshöchstentschädigung) Bis 2.500 Euro Bis 5.000 Euro Unbegrenzt Versicherungsschein/Antrag
Vergütung des Tierarztes (Erstattung nach GOT-Satz) 2-fach 3-fach 4-fach § 8
Wartezeit bei Krankheiten 3 Monate 30 Tage 30 Tage § 3
Schutz im Ausland 12 Monate europaweit 12 Monate europaweit 12 Monate weltweit § 5, § 9
Kosten für die Operation Bis zur vereinbarten Versicherungssumme Bis zur vereinbarten Versicherungssumme Unbegrenzt § 6
Zuschuss zur elektronischen Tiermarkierung (Chipkosten) 25 Euro 25 Euro 25 Euro § 12
Zuschuss zur Kastration/Sterilisation 50 Euro 100 Euro 150 Euro § 13
Kosten für die Heilbehandlung Bis zur vereinbarten Versicherungssumme Bis zur vereinbarten Versicherungssumme Unbegrenzt § 7
Vorsorge-Zuschuss (jährlich) 25 Euro 50 Euro 100 Euro § 14
Todesfall-Leistungen bei Unfall 250 Euro 250 Euro 250 Euro § 16
Organisation der Unterbringung von Hunden im Notfall Enthalten Enthalten Enthalten § 15
Dokumenten- und Datendepot Enthalten Enthalten Enthalten § 17
Telefonische Rechtsberatung (JurLine) Enthalten Enthalten Enthalten § 18
Sie können die Tabelle horizontal scrollen.

Voraussetzungen für eine Hunde­krankenversicherung

Für den Abschluss einer gültigen Hundeversicherung benötigen wir nur wenige Angaben:

  1. Name
  2. Geschlecht
  3. Registrierte Chip-Nummer

Mit der gültigen Nummer auf dem Chip ist Ihr Hund immer eindeutig identifizierbar und kann somit auf jeder Tierarztrechnung ausgewiesen werden. Dadurch ist sichergestellt, dass die Hundekrankenversicherung auch dann vollumfänglich greift, wenn nicht Sie als Halter den Tierarzt aufsuchen. Relevant kann solch ein Fall dann werden, wenn sich Ihr Hund in einer Urlaubsbetreuung befindet oder ein Unfall passiert ist.

Ausschlüsse aus der Hundekrankenversicherung

Die Krankenversicherung für Hunde findet allerdings unter bestimmten Bedingungen keine Anwendung. Sogenannte Listenhunde oder Mischlinge aus diesen Rassen können nicht zu dem regulären Tarif versichert werden. In einer erweiterten Deckungsvariante der Tierversicherung bieten wir aber auch für Listenhunde einen Versicherungsschutz an. Wenden Sie sich dazu einfach per Telefon oder E-Mail an unsere Mitarbeiter.

Nicht versichert werden können außerdem Hunde mit bereits bekannten schweren Vorerkrankungen oder vorgeburtlichen Fehlentwicklungen. Ebenfalls nicht in den Versicherungsrahmen fallen Operationen zur Herstellung eines bestimmten Rassestandards oder Schönheitsoperationen am Hund. Außerdem sind auch Zahn- und Kieferanomalien nicht mitversichert.

Rahmenbedingungen Ihres Versicherungsvertrages

Bei der Laufzeit Ihrer Hundekrankenversicherung können Sie zwischen einem und fünf Jahren wählen. Beträgt die Laufzeit fünf Jahre, gewähren wir Ihnen einen Rabatt von fünf Prozent auf die jährliche Beitragssumme. Selbstverständlich endet der Vertrag unabhängig von der Laufzeit dann, wenn Sie Ihren Hund nicht mehr besitzen. Zusätzliche Rabatte erhalten Sie, wenn Sie mehrere Hunde absichern. In den Genuss des Mehrtierrabattes kommen Sie bereits ab dem zweiten Hund.

Im Versicherungsfall reichen Sie nach der Behandlung alle Rechnungen bei Ihrer Hundekrankenversicherung ein. Die Rückerstattung der angefallenen Kosten erfolgt unmittelbar nach dem Ablauf der Wartezeit, die in den Tarifen vereinbart ist.

Zusätzlich bietet Ihnen die Hundekrankenversicherung der Gothaer Versicherung eine telefonische Rechtsberatung an, die in Anspruch genommen werden kann, wenn Ihrem Hund etwas zustößt oder er in einen Unfall verwickelt ist. Auf Ihren Wunsch organisieren wir bei Eintreten eines Notfalls auch die Unterbringung Ihres Vierbeiners.

Versicherungsbedingungen Hundekrankenversicherung als PDF

Produktblatt Hundekrankenversicherung

FAQ Hundekrankenversicherung

Wenn Ihr Hund sein Essen verschmäht, nach dem Spaziergang plötzlich humpelt oder sich Zecken im Fell festgesetzt haben, ist die Fahrt zum Tierarzt der logische nächste Schritt. Doch nicht nur bei einem unvorhersehbaren Unglück, sondern auch für regelmäßige Untersuchungen und Impfungen fallen immer wieder Behandlungskosten an. Haben Sie eine Hundekrankenversicherung abgeschlossen, übernimmt die Versicherung alle im Versicherungsvertrag enthaltenen Leistungen. Nach der Behandlung reichen Sie einfach die Rechnung des Tierarztes bei uns ein und wir erstatten Ihnen die Kosten im Rahmen des Versicherungsvertrages.

Im Rahmen der Hundekrankenversicherung werden Behandlungen übernommen, die zu einer Diagnostik führen sowie die daran anschließenden Heilbehandlungen. Medikation und physiotherapeutische Maßnahmen sind dabei inbegriffen.

Ausgenommen davon sind kosmetische Korrekturen sowie die Behandlung von genetischen Erkrankungen und bekannten Fehlbildungen. Die Tarife schließen ebenfalls Zuchtbehandlungen aus.

Sie können bei der Hundekrankenversicherung der Gothaer Versicherung fast alle Hunde neu versichern, die zwischen acht Wochen und acht Jahren alt sind. Für sogenannte Listenhunde stehen Ihnen gesonderte Tarife zur Verfügung, die wir Ihnen gern individuell erläutern.

In der Tierkrankenversicherung sind viele Sonderleistungen enthalten. Darunter fallen unter anderem eine telefonische, kostenfreie Rechtsberatung rund um das Thema Hund, der Zuschuss für die Chipkosten und ein Dokumentendepot. Müssen Sie im Notfall eine Unterbringung des Hundes organisieren, ist diese ebenfalls durch die Versicherung abgedeckt.

Diese Extra-Leistungen sind in allen drei Tarifen – Basis, Plus und Premium – enthalten. Basis-Tarif und Plus-Tarif erstatten die Kosten bis zu einer finanziellen Obergrenze, die auf das Jahr gerechnet wird. Der Premium-Tarif greift hingegen ohne eine Höchstgrenze der Leistungen.

Da Hunde allgemein als krankheitsanfällig gelten und ein hohes Verletzungsrisiko haben, kann es schnell vorkommen, dass sich Ihr Vierbeiner mit Parasiten infiziert oder beim Rumtoben eine Verletzung zuzieht. Nicht selten kann in solchen Fällen nur der Tierarzt für Linderung und Heilung sorgen. Allerdings ist dann das Sparbudget schnell aufgebraucht. Um die Kosten des Tierarztes abzudecken, ist eine Hundekrankenversicherung mit einem monatlichen Beitrag eine sinnvolle Investition.
Mehr über den Nutzen einer Krankenversicherung für Hunde erfahren Sie hier.

Die Gothaer Versicherung bietet Ihnen eine Hundekrankenversicherung an, bei der Kosten von Operationen und Behandlungen nach einem Unfall ohne Wartezeit versichert sind. Bei Krankheiten steht allerdings eine Wartezeit an. Diese beträgt im Basis-Tarif drei Monate, im Plus-Tarif und Premium-Tarif lediglich 30 Tage.

Der Versicherungsschutz besteht in Deutschland und während eines vorübergehenden Aufenthalts für befristete Zeit auch im Ausland. Im Basis- und Plus-Tarif gilt der Schutz für zwölf Monate in ganz Europa, im Premium-Tarif sogar weltweit. Die Übernahme der Kosten erfolgt gemäß der im jeweiligen Land üblichen Vergütung für Tierärzte.

Die Hundekrankenversicherung können Sie für Ihren Vierbeiner bereits ab der achten Lebenswoche abschließen. Um ältere Hunde neu zu versichern, ist das maximale Aufnahmealter von acht Jahren zu beachten. Hunde, die dann bereits versichert sind, können auch ihr ganzes Leben bei uns versichert bleiben.

Mit den Tarifen unserer Hundekrankenversicherung sind Sie auf den Ernstfall einer Erkrankung Ihres Hundes gut vorbereitet. Den besten Schutz bietet Ihnen dabei der Premium-Tarif, mit dem Sie in allen Fällen optimal abgesichert sind. Hier profitieren Sie sowohl von einer kurzen Wartezeit als auch der Erstattung der angefallenen Kosten. Zusätzlich besteht keine finanzielle Obergrenze bei tierärztlichen Untersuchungen. Aber auch die Tarife Basis und Plus übernehmen zwischen 2.500 und 5.000 Euro Behandlungskosten, was Ihnen das Leben im Notfall enorm erleichtert.

Rufen Sie uns an033762 / 188800MO - DO 09 - 18 UHRFR 09 - 15 UHR
Mailen Sie unsinfo@pferd-versichert.deWir antworten innerhalb von 48h.
SCHREIBEN SIE UNS BEI WHATSAPP0152 - 03 56 88 61MO - FR 09 - 18 UHRFR 09 - 15 UHR