Was ist eine Pferde OP Versicherung?

Pferdeversicherung - was ist eine Pferde OP Versicherung?

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Doch gestört ist das Glück des Reiters, überfällt seinen vierbeinigen Schützling ein unangenehmer Schmerz im Bauch, begleitet von Schweißausbrüchen, allgemeiner Unruhe und ständigem Wälzen. Alle Anzeichen für eine Kolik sind gegeben. Für den Pferdebesitzer ist Eile geboten, denn es besteht eine akute Lebensgefahr für sein Pferd. Nicht selten endet so ein Krankheitsverlauf mit einer Operation und mehrtägigen Klinikaufenthalt, um das Pferd von seinen Schmerzen zu befreien.

In diesem Moment denkt der Pferdebesitzer meistens noch nicht an die finanziellen Folgen des Eingriffs, denn das gesundheitliche Wohlergehen des Pferdes steht im Vordergrund. Für solche Fälle gibt es zum Glück eine Pferdeversicherung. Wenn der Besitzer die Kosten für einen operativen Eingriff nicht selbst tragen kann, empfiehlt sich der Abschluss einer Pferde OP Versicherung - die häufig gewählte Versicherung nach der Pferdehaftpflicht.
Jedoch greift die Pferde OP Versicherung erst gewissen Eckpunkten: die Operation muss in Folge Unfall oder Krankheit und auf Anraten eines Tierarztes durchgeführt werden. Weiterhin muss sich das Pferd liegend in Vollnarkose befinden.

Präventionsmaßnahmen, wie beispielsweise eine Kastration, sind demnach keine zu erstattenden Leistungen der Pferde OP Versicherung, da sie nicht die Folge eines Unfalls oder einer Krankheit sind. Ist die Operation im Rahmen der Pferde OP Versicherung jedoch versichert, so sind mehr Leistungen versichert, als nur die OP. So ist auch der letzten Untersuchungstag vor der Operation versichert, so wie die Kosten der Operation an sich, des Weiteren ist eine fünftägige Nachbehandlung enthalten. Ärztlichen Aufwendungen, Untersuchungen, das Erstellen von Röntgenbildern, verordneten Medikamenten und letztendlich auch das Verbandsmaterial werden ebenso erstattet.
Abrechnungen übernimmt die Pferdeversicherung im Rahmen GOT, der Gebührenordnung für Tierärzte. Die Erstattung ist je nach gewähltem Tarif, begrenzt auf den einfachen oder zweifachen Satz der tierärztlichen Gebührenordnung.

Das Alter des Pferdes spielt bei Abschluss der Tierversicherung keine Rolle. Lediglich Fohlen die jünger als 4 Monaten sind und aktive Rennpferde werden nicht in die Pferde OP Versicherung aufgenommen. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zur Pferdekrankenversicherung, eine weitere wichtige Pferdeversicherung. Bei dieser Pferde Krankenvollversicherung dürfen die Pferde bei Antragsstellung nicht älter als zehn Jahre alt sein.
Die Pferde OP Versicherung ist für alle Pferde geeignet, denn junge und auch ältere Pferde sind äußeren Gefahren ausgesetzt. Für Fohlen besteht beispielsweise beim Spielen und Toben ein hohes Verletzungsrisiko. Besitzer älterer Pferde sind durch diese Pferdeversicherung gegen altersbedingte Krankheiten ihres Vierbeiners abgesichert.

Im Fall der Fälle hat der Pferdehalter selbstverständlich freie Tierarzt- und Klinikwahl und erhält damit von der Tierversicherung einen sehr großen Entscheidungsspielraum.
Auch bei dem Thema Tierversicherung ist das Timing entscheidend: ist ein Pferd erst erkrankt, so wird diese Krankheit nicht mehr unter den Versicherungsschutz fallen. Daher sollten Pferde frühzeitig bei der Pferde OP Versicherung angemeldet werden. Somit sind keine Ausschlüsse bezüglich der Vorerkrankungen zu erwarten.

Der Pferdehalter kann den Vertrag zur Pferde OP Versicherung individuell gestalten – den Satz der Gebührenordnung sollte dieser mit der Tierklinik gemeinsam abstimmen. Des Weiteren kann eine Selbstbeteiligung von 150 Euro je Schadensfall in den Vertrag der Pferdeversicherung eingeschlossen werden.
Weiterhin sollte beachtet werden, dass der Versicherungsschutz der Pferde OP Versicherung nur in der Bundesrepublik Deutschland gegeben ist. Befindet sich das Pferd im Ausland, so muss es erst nach Deutschland transportiert und dort behandelt werden. Hintergrund ist, dass die Gebührenordnung der Tierärzte aus Deutschland die Grundlage der Erstattung bildet.

Der Pferdehalter kann beruhigt den 10-Jahresvertrag wählen, denn eine vorzeitige Vertragsauflösung ist im Falle des Verkaufs oder des Tod des Tieres zulässig. Dank der Liebe zu den Tieren und den heutigen medizinischen Kenntnissen ist die Pferde OP Versicherung eine häufig gewählte Möglichkeit, um dafür zu sorgen, dass es unseren Vierbeinern gut geht und den Besitzern letztendlich auch.

Sei es nun die Pferde OP Versicherung, die Pferdekrankenversicherung oder die Pferdehaftpflicht - alle schützen den Pferdebesitzer gleichermaßen vor dem finanziellen Ruin.

Beantragen Sie hier Ihre günstige Pferde OP Versicherung!

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden

Weitere Informationen

Fahrlehrerhaftpflicht

Versicherungsschutz für Fahrlehrer während der Fahrstunde auf der Kutsche

Mehr lesen

Pferdekrankheit Hufrolle

Pferdekrankenversicherung als Schutz bei Hufrolle

Mehr lesen

Kutschenhaftpflicht

Sichert Schäden an Dritten ab, die durch die Kutsche verursacht werden

Mehr lesen

Fohlen aufziehen

Fohlen müssen unter besonderen Bedingungen aufgezogen werden

Mehr lesen