Influenza Impfung in der Tierversicherung

Impfungen, egal ob beim Hund, Pferd oder der Katze sind Pflicht. Sie beugen schweren Erkrankungen wie Influenza oder Tetanus vor.

Wer sich für die Anschaffung eines Tieres entscheidet, der muss mit diesen Kosten rechnen und sie auch einplanen, da sie regelmäßig auf den Tierhalter zukommen. Unvorhersehbare Krankheitskosten können durch eine Tierversicherung abgesichert werden.

Influenza beim Pferd wird auch Pferdegrippe genannt. Sie ist eine Seuche, die durch die Influenza Viren verursacht und übertragen wird. Influenza ist des Weiteren hochgradig ansteckend, sodass man es erst gar nicht zum Ausbruch der Krankheit kommen lassen sollte. Bisher nicht ganz eindeutig geklärt ist, ob die Krankheit auch auf Hunde übergehen kann.  

Die Katze Krankenvollversicherung und auch die Pferde Krankenvollversicherung sichern all die Tierarztkosten ab, die den Tierhalter unerwartet treffen. Vorsorgebehandlungen wie die Impfungen und Wurmkuren sind nur begrenzt oder gar nicht versichert. In der Katzen Krankenvollversicherung erhält der Katzenbesitzer eine Pauschale in Höhe von 40 Euro für Impfungen und Wurmkuren erstattet.

In der Pferde Krankenvollversicherung ist diese Pauschale leider nicht mehr enthalten. Dennoch lohnt sich diese Tierversicherung in jedem Fall, da die Behandlungskosten in Folge einer Bronchitis oder eines Einschuss unerwartet hoch ausfallen können.

zurück

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden