Persönlich beratenRundum versorgtOptimale Absicherung

Versicherungen für Katzen: Ein Überblick

Die geliebte Katze ist für viele Besitzer mehr als nur ein Haustier – sie ist ein vollwertiges Familienmitglied. Umso bedeutungsvoller ist es, für den Stubentiger auch eine Katzenversicherung abzuschließen. Unter pferd-versichert.de finden Sie Katzenversicherungen im Überblick. Wann ist es ratsam, eine Katze zu versichern, und welche Tarife und Konditionen werden angeboten?

Nutzen Sie auch unseren Tarifrechner und ermitteln gleich online den Betrag, den Sie für einen vollumfänglichen Schutz aufbringen müssen. Meist ist der monatliche Versicherungsbeitrag für die Katzenversicherung verschwindend gering im Gegensatz zu den hohen Kosten, die bei einer medizinischen Behandlung entstehen können oder bei einem Unglücksfall auf Sie zukommen.

Welche Katzenversicherungen gibt es?

Um Katzen und Kater umfassend gegen Krankheiten und Operationen abzusichern, bieten wir Ihnen unter pferd-versichert.de einen Überblick über die wichtigsten Katzenversicherungen. Die geringen monatlichen Kosten sind eine lohnende Investition angesichts der veterinärmedizinischen Aufwendungen. Profitieren Sie dabei von hohen Deckungssummen und einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Darüber hinaus erhalten Sie als Katzenhalter von mehreren Tieren hohe Rabattstaffelungen.

Katzen-Krankenversicherung

Mit diesem Versicherungstarif fühlt sich Ihr geliebter Stubentiger rundum in sicheren Händen. Nach einem Unfall oder einer Krankheit werden alle anfallenden Kosten des Tierarztes übernommen. Auch bei bevorstehenden Impfungen und Wurmkuren erhalten Sie einen finanziellen Zuschuss bis zu 100 Euro.

Der organisatorische Ablauf könnte dabei einfacher nicht sein: Ist Ihre Katze krank, suchen Sie den Tierarzt Ihrer Wahl auf und lassen sie behandeln und genesen. Anschließend reichen Sie die Rechnungen bei uns ein und erhalten die Kosten in voller Höhe zurückerstattet. Versichern können Sie mit der Katzenversicherung alle in Ihrem Haushalt lebenden Katzen ohne vorgeschriebene Altersbeschränkung. Ist das Tier älter als acht Jahre, wird lediglich ein Beitragszuschlag von 15 Prozent fällig.

Bei Abschluss eines Vertrages für eine Katzenversicherung erstatten wir die Kosten in folgender Höhe:

  • Vor dem 5. Geburtstag: 100 Prozent
  • Ab dem 5. Geburtstag: 80 Prozent
  • Ab dem 8. Geburtstag: 60 Prozent

Katzen-Krankenversicherung: Was ist versichert in der Katzenversicherung?

Alle Behandlungen, die stationär oder ambulant durchgeführt werden müssen, sind mit der Katzen-Krankenversicherung abgedeckt. Ganz gleich, ob es sich dabei um Krankheiten oder Unfälle handelt. Sofern Ihr Tier es benötigt, werden auch Labor- und Röntgendiagnostik übernommen. Ein wichtiger Grund, um auf die Katzenversicherung nicht zu verzichten, denn die Kosten nach einem Unfall können unvermittelt in die Höhe schnellen.

Stellen Sie sich vor, Ihr Tier wird auf der Straße von einem fremden Wagen angefahren und bleibt schwer verletzt liegen? Der zwingend notwendige Besuch beim Tierarzt verlangt nicht nur die Erstanamnese, sondern auch weiterführende Behandlungen, um festzustellen, was der Katze fehlt und wie sie zu behandeln ist. Bei schwerwiegenden Verletzungen übernimmt Ihre Katzenversicherung auch alle notwendigen Behandlungsmethoden.

Die Katzen-Krankenversicherung im Überblick:

  • Die Kosten für stationäre und ambulante Behandlungen werden bis zu 100 Prozent übernommen.
  • Das Einreichen der Rechnung nach Abschluss der Behandlung erleichtert den bürokratischen Ablauf.
  • Parasitenbehandlung und Impfungen werden von der Katzenversicherung bis zu 100 Euro jährlich übernommen.
  • Wählen Sie zwischen Laufzeiten von einem Jahr, fünf oder zehn Jahren. Bei einem unerwarteten Tod des Tieres kann die Katzenversicherung unverzüglich gekündigt werden.

Mehr Infos

Katzen-OP-Versicherung

Freigänger-Katzen sind einem besonderen Risiko ausgesetzt. Durch das häufige Streunen durch Wohngebiete oder über viel befahrene Straßen sind sie verstärkt der Gefahr ausgesetzt, angefahren zu werden. Auch im Wald können sie sich schnell verletzen. Mit der richtigen Katzenversicherung sichern Sie als Halter sich vor einer hohen finanziellen Belastung im Verletzungsfall optimal ab. Ein kleiner Schnitt oder eine klaffende Wunde können schnell zu einer Amputation führen, die hohe Operationskosten nach sich zieht. Denn allein für Diagnostik und Blutbild können schnell 150 Euro anfallen. Bereits ab 6,35 Euro im Monat sorgen Sie perfekt vor: Ihre Katze ist mit der Katzenversicherung rundum geschützt und in guten Händen und Sie sind von finanziellen Sorgen befreit.

Bei Abschluss des Vertrages der Katzen-OP-Versicherung erstatten wir die Kosten in folgender Höhe:

  • Vor dem 5. Geburtstag: 100 Prozent
  • Ab dem 5. Geburtstag: 80 Prozent
  • Ab dem 8. Geburtstag: 60 Prozent

Katzen-OP-Versicherung: Was ist versichert in der Katzenversicherung?

Beim täglichen Freigang sind Katzen im Normalfall aufmerksam. Doch manchmal ist es schnell passiert, dass ein Autofahrer das Tier übersieht oder ein unaufmerksamer Radfahrer ihren Weg kreuzt. Auch auf der Suche nach Spielgefährten oder Mäusen im dichten Geäst des Waldes kann sich die Katze schnell und vor allem schwer verletzen. Risse, Schnitte oder gar gebrochene Pfoten sind lebensbedrohlich. Wird Ihre Katze schnell gefunden und tierärztlich versorgt, fällt am Ende der Behandlung eine hohe Tierarztrechnung an.

Für die Katzen-OP-Versicherung gibt es keine Höchsterstattungsgrenze. Je nach Alter Ihrer Katze bekommen Sie den vollen Rechnungsbetrag erstattet, bei älteren Tieren gegen einen monatlichen Mehrbetrag.

Neben den notwendigen Operationen übernimmt die Katzenversicherung zusätzlich auch die letzte Untersuchung vor der Operation sowie eine Nachsorge über zwölf Tage. Sie sind jederzeit frei in der Wahl des Tierarztes, auch wenn Sie sich für Homöopathie oder Akkupunktur als Heilmethode entscheiden. Inbegriffen in der Katzenversicherung sind Operationen, die auf Anraten eines Tierarztes unter Vollnarkose absolviert werden. Obwohl eine Kastration nicht einer Unfall- oder Krankheitsfolge entspringt, bezuschussen wir diesen Eingriff mit 35 Euro.

Die Vertragsdauer kann auch in dieser Katzenversicherung zwischen einem Jahr, fünf oder zehn Jahren individuell gewählt werden, im Todesfall endet die Katzenversicherung automatisch.

Die Katzen-OP-Versicherung im Überblick:

  • Operationen auf Anraten des Tierarztes werden übernommen.
  • Zwölf Tage Nachsorge sind im Tarif der Katzenversicherung inkludiert.
  • Kastration wird bezuschusst.
  • Laufzeit ist zwischen einem Jahr, fünf oder zehn Jahren frei wählbar, bei Ableben der Katze ist die vorzeitige Kündigung möglich.

Mehr Infos

Vergleich der Katzenversicherung im kurzen Überblick

  Katzen-Krankenversicherung Katzen-OP-Versicherung
Was ist versichert? Alle Heilbehandlungen, die stationär oder ambulant durchgeführt werden müssen – inklusive Medikamente und Rehabilitation Alle Operationen, die auf Anraten eines Tierarztes unter Vollnarkose absolviert werden
Wer ist versichert? Alle Katzen ohne Altersbeschränkung, ab acht Jahre 15 Prozent Beitragsaufschlag Wer ist versichert? Alle Katzen ohne Altersbeschränkung, ab acht Jahre 15 Prozent Beitragsaufschlag Alle Katzen ohne Altersbeschränkung, ab acht Jahre 15 Prozent Beitragsaufschlag
Rückerstattung Nach Einreichen der Tierarztrechnung erfolgt die Rückzahlung Nach Einreichen der Tierarztrechnung erfolgt die Rückzahlung

Katzenversicherung bei pferd-versichert.de

Pferd-versichert.de ist Ihr Spezialist für Tierversicherungen aller Art. Für Vierbeiner wie Hund und Katze, die mit im Haushalt leben, bieten wir die finanzielle Absicherung ebenso vollumfänglich an wie für Pferde. Mit einer Pferde-Krankenversicherung oder Pferde-OP-Versicherung schützen Sie sich vor einer hohen Belastung.

Die Katzenversicherungen, die wir Ihnen im Überblick vorgestellt haben, können Sie sofort online abschließen oder die Unterlagen für den Vertrag postalisch anfordern. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für ein beratendes Gespräch gern zur Seite.