Persönlich beratenRundum versorgtOptimale Absicherung

Reiter Unfallversicherung

Konditionen im Überblick
  • NEU: 10% Familienrabatt auf jede Reiter Unfallversicherung bei Abschluss von 2 Verträgen
  • Günstiger Tarif in der Reiter Unfallversicherung für Reiterinnen zwischen 18 und 59 Jahren!
  • Das Reiten ohne Sattel, ohne Gebiss und Helm ist in der Reiterunfallversicherung für Kinder mitversichert. Zusätzliche Leistungen bei Tragen eines Helmes!
  • Weltweiter Versicherungsschutz, 24 Stunden am Tag, bei allen Unfällen des Lebens
  • Alle Unfälle sind versichert, nicht nur Reitunfälle
  • Lebenslange Unfallrente bis 1.500 Euro monatlich versicherbar!
  • Zahnersatz als Unfallfolge versichert!
  • Folgen eines Zeckenbiss gelten als mitversichert
  • Kinder der versicherten Reiterinnen können kostengünstig in den Vertrag der Reiter Unfallversicherung eingeschlossen werden!
ab 5,58 € mtl.

Reiter Unfallversicherung

Die Notwendigkeit ist unumstritten

Laut Statistik ereignen sich 60 Prozent aller Unfälle in Deutschland bei der Ausführung von Hobbys und der allgemeinen Freizeitgestaltung. So banal es klingen mag, aber beim Fensterputzen oder beim Wandern im Urlaub ist die Unfallgefahr statistisch gesehen am höchsten.

Das beliebte Hobby Reiten, der Reitsport, gehört mit zu den risikoreichsten Aktivitäten. Jeder, der schon öfter auf dem Pferd saß, weiß, dass dies auch das eine oder andere Mal mit schmerzhaften Blessuren enden kann. Das Pferd erschrickt sich – vor was auch immer - und geht durch. Der Reiter muss mit dem Körper versuchen, das Gleichgewicht zu halten, was leider nicht immer gelingt. 
Aber nicht nur das Reiten ist gefährlich - auch wenn der Pferdehalter sein Pferd von der Koppel holt, es putzt oder mit dem Pferd spazieren geht, kann so Einiges passieren. Schnell und unerwartet wird ein Tritt ausgeteilt oder in unglücklichen Situationen zugebissen, was mindestens mit blauen Flecken oder Abschürfungen endet. Das sind allerdings nur die kleineren Übel.

Wesentlich schlimmer ist es, wenn der Pferdehuf das Gesicht des Kindes trifft, während es versucht die Hufe auszukratzen. Ebenso schlimm kann es enden, wenn das Pferd beispielsweise durchgeht und der Mensch mit der Hand im Strick festhängt oder wenn der Reiter stürzt. Im schlimmsten Fall bleiben körperliche Schäden (z. B. Querschnittslähmung) oder Unfall endet mit dem Tod. 
Eine Reiterunfallversicherung, die genau solche Unfälle absichert, ist die einzige Möglichkeit, sich gegen die finanziellen Folgen abzusichern. Derjenige, der mit Pferden öfter oder gar täglich umgeht, sollte immer wissen, dass Pferde Fluchttiere sind und somit unberechenbar sind.

Angst sollte man jedoch in keinem Fall haben. Eine gesunde Portion Respekt, ein offenes Auge und ruhiges Auftreten kann viele Unfälle mit dem Pferd vermeiden. Passiert dann doch mal was, decken Unfallversicherungen anfallende Kosten bei Invalidität oder Tod ab. Auch Kosten die bei der Bergung des Reiters entstehen oder das Krankenhaustagegeld erleichtern die finanzielle Situation.

Selbstverständlich ist in der Reiterunfallversicherung nicht nur das alleinige Unfallrisiko beim Reiten abgedeckt, sondern auch alle anderen Vorgänge rund um das Pferd, sei es eben nur der kleine Spaziergang rund um den Stall oder die alltägliche Pflege des Pferdes.

Alle Konditionen im Detail

Reiter Unfallversicherung online abschließen

Ein Reitunfall kann verheerende Folgen haben. Stürzt ein Reiter vom Pferd, entstehen schwerwiegende Verletzungen, die medizinisch versorgt werden müssen und häufig eine langwierige Rehabilitation erfordern. Damit sind hohe finanzielle Aufwendungen verbunden, die an den Rand der Existenz führen können. Mit einer Reiter Unfallversicherung schützen Sie sich zwar nicht vor einem Sturz, aber im Schadensfall sind sie finanziell abgesichert.

Eine Reiter Unfallversicherung benötigen Sie, wenn Sie ein Pferd reiten, pflegen und an Reitstunden oder Turnieren teilnehmen. Der Versicherungsschutz greift rund um die Uhr, weltweit und ist nicht an eine Helmpflicht gekoppelt. Unter pferd-versichert.de stellen Sie sich Ihre Reiter Unfallversicherung individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst zusammen. Speziell ausgelegte Tarife für Kinder, Frauen und Männer garantieren einen optimalen Schutz im Fall eines Reitunfalls.

Schadensbeispiele der Reiter Unfallversicherung

Ein Pferd kann aus verschiedenen Gründen mit dem Reiter durchgehen. Es erschrickt vor einem anderen Tier oder stolpert auf unebenen Wegen. Bei Reitturnieren kann es durch fremde Einwirkung abgelenkt werden, bei einer Reitstunde sorgt schon ein falsches Kommando für einen schlimmen Unfall. Ein Sturz von einem Pferd kann schlimmstenfalls tödlich enden.

Finanziell betrachtet ist jedoch die Querschnittslähmung die größte Belastung. Der Reiter ist ein Leben lang auf Pflege angewiesen und kann sich ohne Rollstuhl nicht mehr alleine fortbewegen. Knochenbrüche sind langwierige Verletzungen und führen meist zu einem langen Ausfall im Berufsleben. Hier schützt nur eine Reiter Unfallversicherung mit einer lebenslangen Unfallrente.


Reiterunfallversicherung für Frauen

"Körperlich tätig"?

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre berufliche Tätigkeit als „körperlich tätig“ oder „nicht körperlich tätig“ eingestuft wird, dann schauen Sie gern in unser Berufsgruppenverzeichnis Reiter Unfallversicherung.


Konditionen der Reiter Unfallversicherung

Im Todesfall müssen die Hinterbliebenen abgesichert sein, um die Beerdigungskosten zahlen zu können. Dies können sie mit der Todesfallleistung der Reiterunfallversicherung finanzieren. Im Fall einer Querschnittslähmung muss ein Rollstuhl gekauft und vor allem der Lebensunterhalt bestritten werden, wenn die eigentliche Arbeit nicht mehr ausgeführt werden kann.

Wichtige Aspekte der Unfallversicherung sind daher die Invaliditätsleistung, der Todesfallschutz und die lebenslange Unfallrente.

Das Unfallkrankenhaustagegeld und das Genesungsgeld helfen dabei, die zusätzlichen Kosten im Krankenhaus nach einem Reitunfall zu bewältigen.

Individuelle Reiter Unfallversicherung online ermitteln

In unserem praktischen Online Rechner können Sie sich Ihren Versicherungstarif selbst und nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen. In der Suchmaske geben Sie in wenigen Schritten zuerst Ihre berufliche Tätigkeit ein. Die Versicherungssummen für Vollinvalidität, Todesfallleistung, Krankenhaustagegeld und lebenslanger Rente wählen Sie individuell aus. Wir empfehlen Ihnen eine Vertragslaufzeit über fünf Jahre und gewähren Ihnen dafür einen Rabatt von 5 %.

Nach der Eingabe aller Daten können Sie Ihre Reiter Unfallversicherung gleich online abschließen oder Sie fordern alle notwendigen Unterlagen per Post an.

Voraussetzung für eine Reiter Unfallversicherung

Reiten ist ein wunderbarer Sport, der mit vielen intensiven Erlebnissen verbunden ist. Und natürlich kommt einem Reiter bei einem schönen, sommerlichen Ausritt über Wiesen und Felder nicht die Notwendigkeit einer Reiterunfallversicherung in den Sinn. Trotzdem entbehrt der Sport nicht eines gewissen Risikos, was auch Reitern mit viel Erfahrung und Routine im Bewusstsein bleiben sollte. Denn Stürze und Unfälle im Reitsport sind keine Seltenheit und können Breiten- und Turniersportler gleichermaßen treffen.

Vor allem wenig erfahrene Hobbyreiter können nach einem Reitunfall von schwerwiegenden Folgen betroffen sein, die durch den Versicherungsschutz einer Reiter Unfallversicherung wesentlich abgemildert werden können. So können neben dem körperlichen Schaden, den ein Reitunfall nach sich ziehen und der im schlimmsten Fall bis hin zur Invalidität reichen kann, auch erhebliche finanzielle Schäden drohen. Denn berufliche Verdienstausfälle, die unter Umständen monate- oder sogar jahrelang dauern können, sind nicht in vollem Umfang von der gesetzlichen Krankenversicherung gedeckt.

Sinnvoll ist eine Reiter Unfallversicherung besonders für solche Personen, die viel Zeit mit ihrem eigenen Pferd verbringen. Abgesichert sind dabei alle Tätigkeiten, die mit dem Umgang des Pferdes zu tun haben wie beispielsweise Reiten, Auf- und Absitzen und die Pflege des Pferdes.

Vorteile einer Reiter Unfallversicherung

Eine kluge und sinnvolle Vorsorge durch eine Reiter Unfallversicherung kann zwar nicht das Sturzrisiko minimieren, wohl aber das Risiko von übermäßigen finanziellen Einbußen im Falle eines Sturzes.

Um also auch weiterhin die Ausritte das ganze Jahr über entspannt genießen zu können, empfiehlt sich auf jeden Fall der Abschluss einer Reiter Unfallversicherung.

Auch eine Pferdehaftpflicht kommt im Falle eines Unfalles im Gegensatz zur Reiter Unfallversicherung nicht unbedingt für die entstandenen Schäden auf. Hier leistet hingegen eine Reiterunfallversicherung einen umfassenden Schutz und bewahrt den Reiter vor übermäßigen unfallbedingten finanziellen Belastungen. So kann eine Reiter Unfallversicherung im Falle eines Unfalls beispielsweise u.a. durch Invaliditätszahlungen oder durch Kostenübernahme einer Haushaltshilfe eine enorme finanzielle Entlastung für den Reiter darstellen.

Erstklassiger Service über pferd-versichert.de

Wenn Sie als Reiter eine Reiter Unfallversicherung benötigen, können Sie diese online über unser Portal abschließen. Über unseren Online Rechner können Sie sich den Versicherungsschutz individuell zusammenstellen. Die Kosten für den monatlichen Beitrag erscheinen transparent im Anschluss an die Eingabemaske.

Bei Fragen rund um die Reiter Unfallversicherung oder eine zusätzliche Absicherung Ihres Pferdes mit einer Pferde Krankenvollversicherung oder einer Pferde OP Versicherung freuen sich unsere Mitarbeiter über eine E-Mail oder einen Anruf von Ihnen.