Persönlich beratenRundum versorgtOptimale Absicherung

Pferde Transportversicherung

Konditionen im Überblick
  • 80% Erstattung der Versicherungssumme
  • Tod und Nottötung des Pferdes während eines privaten Transportes sind versichert
  • Entschädigung auch bei Diebstahl und Raub des Pferdes
  • Transport des Pferdes auch in den Mitgliedsländern der EU und Schweiz versichert
  • Keine Auflagen bezüglich der Transportbedingungen
  • uvm.
ab 9,16 € im Jahr

Pferdetransportversicherung

Überall auch unterwegs geschützt

Auf dem Weg zum Turnier, in die Tierklinik oder einen neuen Stall – auch wenn das Pferd ruhig im Anhänger steht, bedeutet ein Transport immer ein Risiko für Ross und Reiter. Der ideelle Wert Ihres Pferdes ist natürlich unersetzbar. Mit einer Transportversicherung sichern Sie aber immerhin den finanziellen Wert des Pferdes während des Transportes ab.

Welche Leistungen die Police umfasst und ob der Abschluss für Sie lohnend ist, erfahren Sie hier.

Was ist eine Transportversicherung für Pferde?

Eine Pferdetransportversicherung schützt Sie vor den Konsequenzen, wenn beim Transport ein Schaden entsteht. Wir empfehlen Ihnen dazu den Basistarif unserer Pferdelebensversicherung. Der Tarif umfasst nicht nur den Fall, dass Ihr Pferd bei einem Transport ums Leben kommt, sondern auch weitere Unglücksfälle:

  • Tod durch Blitzschlag
  • Tod durch Brand
  • Diebstahl des Pferdes

Dank der Versicherung sind Sie beim Transport Ihres Pferdes langfristig abgesichert. Inbegriffen sind alle privaten Fahrten innerhalb der EU und der Schweiz, der Transport auf dem Luft- oder Seeweg ist allerdings ausgeschlossen. Tritt der schlimmste Fall ein und Ihr Pferd verstirbt während des Transportes, erstatten wir Ihnen 80 Prozent des Wertes innerhalb der vereinbarten Versicherungssumme.

Was ist in der Transportversicherung für Pferde versichert?

Die Transportversicherung für Ihr Pferd versichert Tod und Nottötung während des Transportes, sofern der Tod dadurch verursacht wird. Kommt es unterwegs zu einem Unfall, bei dem das Pferd verstirbt, greift die Versicherung. Wird es allerdings nur verletzt und muss in Folge der Verletzung nicht eingeschläfert werden, wirkt der Versicherungsschutz nicht.

Versichert ist also nicht die Gesundheit des Pferdes, sondern sein Leben. Die Transportversicherung dient als zusätzlicher Schutz für Sie, der Ihnen im Todesfall des Tieres den finanziellen Verlust ersetzt. Für den Gesundheitsschutz Ihres Pferdes empfehlen wir, separat eine Pferdekrankenvollversicherung oder eine Pferde-OP-Versicherung abzuschließen.

Pferde-Transportversicherung

Wer ist in der Pferdetransportversicherung versichert?

Die Pferdetransportversicherung bezieht sich nur das Pferd, das auch im Antrag benannt wurde. Das Pferd wird immer entsprechend seines individuellen Wertes versichert. Besitzen Sie mehrere Pferde, benötigt jedes der Tiere eine eigene Versicherung.

Gut zu wissen: Bei dem Transport des Pferdes bestehen seitens der Pferdeversicherung keine Auflagen bezüglich des Beinschutzes. Gamaschen sind daher keine Pflicht.


Bei welchen Schäden greift die Versicherung?

Der Verlust eines Pferdes kann leider schnell passieren, zum Beispiel auf dem Weg zum Turnier. Auch wenn Sie beim Transport des Pferdes noch so vorsichtig fahren, können Sie durch die Unachtsamkeit anderer Verkehrsteilnehmer in einen Unfall verwickelt werden. Stirbt das Pferd, verlieren Sie nicht nur einen treuen Freund, sondern auch die Kosten des Abtransportes bleiben bestehen.

Kaufen Sie ein neues Pferd, steht bereits ein erster Transport vom Verkäufer zu Ihnen an – für junge Pferde manchmal der erste Transport ihres Lebens. Geschieht unterwegs ein Unglücksfall und das Pferd verendet währenddessen, erstattet die Tierversicherung Ihnen den finanziellen Wert des Pferdes.

Verstirbt Ihr Pferd, ist die Trauer groß und Geld kann den Verlust nicht aufwiegen. Doch auch nach dem Tod des Pferdes bleibt die Liebe zum Reitsport bestehen und nach einer Weile möchten Sie sich eventuell nach einem neuen Pferd umsehen. Das Geld der Transportversicherung für Pferde ist dann eine große Hilfe.

Für wen lohnt sich eine Transportversicherung für Pferde?

Eine Transportversicherung im Rahmen einer Lebensversicherung lohnt sich für Pferdehalter, die viel und regelmäßig mit ihrem Pferd unterwegs sind. Anlass dazu bietet zum Beispiel die Teilnahme an Turnieren, Rennen und anderen Veranstaltungen. Der Weg führt dabei nicht nur in die verschiedenen Ecken Deutschlands, sondern auch in andere EU-Staaten. Je häufiger Sie das Pferd transportieren, desto größer ist natürlich auch das Risiko, dass auf den Fahrten ein Unfall passiert. In diesem Fall ist es sehr sinnvoll, sich und Ihr Pferd mit einer Transport- und Lebensversicherung abzusichern.

Transportieren Sie Ihr Pferd jedoch nur gelegentlich, können Sie auch eine einmalige Transportversicherung in Anspruch nehmen.


Alle Konditionen im Detail

Sie möchten mehr über unsere Transportversicherung für Pferde erfahren? Hier lesen Sie alle Details nach.

Vertragslaufzeit

Die Transportversicherung kann für drei unterschiedliche Laufzeiten abgeschlossen werden:

  • 1 Jahr (mit 25 Prozent Zuschlag)
  • 5 Jahre (mit 10 Prozent Zuschlag)
  • 10 Jahre

Unser Tipp ist es, den Vertrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren abzuschließen, da dies dem günstigsten Tarif der Versicherung entspricht. Bei einem Fünf- oder Zehnjahresvertrag haben Sie die Möglichkeit, bereits nach drei Jahren zu kündigen. Wenn sich die Beiträge für die Versicherung erhöhen, besteht ebenfalls die Option, aus dem Vertrag auszutreten.

Verstirbt Ihr Pferd vor Ablauf der Vertragslaufzeit, endet der Vertrag, sobald Ihre schriftliche Mitteilung bei uns eingeht. Ist das Pferd beim Transport verstorben, zahlen wir Ihnen dann die vereinbarte Versicherungssumme aus.

Versicherungssumme

Die Versicherungssumme reicht von 500 bis 15.000 Euro. Ausschlaggebend für die Festsetzung ist der derzeitige Wert Ihres Pferdes. Als Richtwert gilt dabei grundsätzlich der Ankaufspreis des Tieres. Eventuelle Ausbildungskosten sowie nachweisbare Erfolge bei Turnieren steigern den Wert des Pferdes, wodurch sich auch die Versicherungssumme erhöhen kann.

Gern versichern wir auch ein höherwertiges Pferd – nehmen Sie dafür einfach Kontakt mit uns auf!

Versicherer

Wir bieten Ihnen eine Pferdetransportversicherung an, bei der die Uelzener Tierversicherung den Risikoträger darstellt. Die Uelzener Versicherung ist seit 1873 als Versicherer in Deutschland tätig und ein Spezialist in Sachen Tierversicherung.

Wir von pferd-versichert.de stehen Ihnen als Vermittler zur Seite. Gemeinsam beraten wir über den besten Versicherungsschutz für Ihr Pferd und stellen Ihnen einen Vertrag zusammen, der sich Ihrer persönlichen Situation perfekt anpasst. Tritt ein Schadensfall ein, melden Sie diesen einfach bei uns und wir kümmern uns rasch um alles weitere!

Ausschlüsse

Die Transportversicherung für Pferde umfasst alle privaten Landtransporte innerhalb der EU sowie der Schweiz. Ausgeschlossen sind Transporte mit dem Schiff oder dem Flugzeug.

Versichert ist zudem nur das Leben des Tieres, nicht dessen Gesundheit. Bei einer Verletzung während des Transportes greift die Versicherung daher nicht.

Dokumente zum Download

Den Dokumenten zur Transportversicherung für Pferde entnehmen Sie alle weiteren Versicherungsbedingungen. Bei Fragen helfen wir Ihnen gern weiter!

Tierversicherungen von pferd-versichert.de

Ob Pferd, Hund oder Katze – wenn Sie Ihren treuen tierischen Begleiter versichern wollen, sind Sie bei uns richtig. Für Pferde bieten wir neben der Transportversicherung auch eine Pferdehaftpflicht an, für die Kleinen unter den Pferden sogar eine Ponyhaftpflicht sowie eine Fohlenhaftpflicht. Stellt Ihr Pferd Unfug im Stall an und etwas geht zu Bruch, sind Sie so bestens abgesichert. Auch bei hohen Schäden, wenn Ihr Pferd zum Beispiel aus der Koppel ausbricht und ein angrenzendes Feld verwüstet, greift die Haftpflicht. Mit unseren Tierversicherungen genießen Sie das Leben mit Ihren Tieren und müssen sich im Schadensfall keine Sorgen um die Kosten machen!