Persönlich beratenRundum versorgtOptimale Absicherung

Kutschenhaftpflicht

Konditionen im Überblick
  • Kutschenhaftpflicht für gewerbliche Kutschfahrten
  • günstiger Beitrag, 3 Kutschpferde zum gleichen Preis
  • Paket: Kutschenhaftpflicht für Kutsche und Kutschpferde
  • Kremserfahrten und Sulky ebenfalls mitversichert
  • Keine Vorschriften zum Pferdegespann
  • Private Kutschfahrten sind in der Pferdehaftpflicht kostenlos versichert
ab 30,56 € mtl.

Versicherung für die Kutsche

Wann immer ein Pferd vor eine Kutsche gespannt wird, besteht ein gewisses Unfallrisiko, das Sie mit einer passenden Police absichern lassen können. Als Kutschenbesitzer haften Sie nicht nur für die Schäden, die aus dem Betrieb der Kutsche hervorgehen, sondern auch für die, die das angespannte Pferd verursacht.

Welche Leistungen die Versicherung beinhaltet und warum ein Abschluss für Sie sinnvoll ist, erfahren Sie hier.

Was ist eine Kutschenhaftpflicht?

Mit einer Versicherung für Ihre Kutsche sichern Sie Wagen und Kutschpferde gegen jegliche Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab, die bei einer gewerblichen Fahrt mit einer Kutsche, einem Kremser oder Sulky entstanden sind. Da Sie als Besitzer dafür haften, kann es im Schadensfall teuer werden. Deshalb: Beugen Sie hohen Kosten mit einem Versicherungsschutz für Ihre Kutsche und Pferde vor. Damit können Sie einen Unfall zwar nicht vermeiden, aber Sie müssen sich im Ernstfall keine Sorgen um Ihre Finanzen machen.

Sie führen zusätzlich eine Reitschule oder einen Pensionsbetrieb? Dann eignet sich unser Reiterhofkonzept hervorragend für Sie.

Wer ist in der Kutschenhaftpflicht versichert?

In der Kutschenversicherung ist die Kutsche versichert, mit der Sie gegen Entgelt Fahrgäste von A nach B befördern. Ebenfalls von der Haftpflicht abgedeckt: die bei Vertragsabschluss gewählte Anzahl an Kutschpferden. Drei Pferde sind inklusive. Die Anzahl der Tiere bildet dabei die Berechnungsgrundlage für Ihren Versicherungsbeitrag.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, eine Kutsche zu versichern, die Sie gegen Bezahlung an Dritte verleihen. 

Was ist in der Kutschenhaftpflicht versichert?

Unsere Versicherung für die Kutsche deckt alle Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab, die aus einem Kutschunfall resultieren.

Mögliche Szenarien:

  • Die Kutsche kommt vom Weg ab und überschlägt sich.
  • Die Pferde erschrecken sich und gehen durch.
  • Die Achse der Kutsche bricht und Ihre Gäste verletzen sich.

Daraus entstandene Schäden werden von der Kutschenhaftpflicht übernommen.

Für wen lohnt sich die Versicherung?

Die Kutschenhaftpflicht eignet sich insbesondere für Pferdehalter, die mit ihrer Kutsche gewerbliche Fahrten anbieten möchten. Wer Ausflüge mit der Kutsche lediglich zu privaten Zwecken unternimmt – das heißt: kein Geld dafür verlangt – muss keinen zusätzlichen Versicherungsvertrag abschließen. Diese sind in der Pferdehaftpflicht kostenlos mit inbegriffen.

Wann greift die Versicherung für die Kutsche?

Unfälle mit der Pferdekutsche sind keine Seltenheit. Im Fall der Fälle sind die verursachten Schäden gravierend – sowohl an Mensch und Tier als auch am Material. Die folgenden Beispiele sollen verdeutlichen, wie wichtig eine Absicherung für Kutsche, Kremser und Sulky ist.

  • Die voll besetzte Kutsche kommt mit einem Wagenrad an den Bordstein. Das Ganze passiert so plötzlich, dass Sie keine Zeit haben, um entsprechend zu reagieren. Die Achse der Kutsche bricht und der Wagen samt Insassen kippt um. Sie als Kutschenbesitzer können nun für die entstandenen Personen- und Sachschäden in Haftung genommen werden.
  • Sie befinden sich mit Ihrem Kremser auf einer Landstraße. Beim Überholvorgang eines PKWs erschreckt sich Ihr Pferd und es geht durch. Sie verlieren die Kontrolle über die Kutsche und einer Ihrer Gäste verletzt
  • Bei einer Kutschfahrt nehmen Sie einem Auto versehentlich die Vorfahrt. Hierdurch entstehen Schäden am beteiligten Fahrzeug. Auch in diesem Fall kommt die Versicherung Ihrer Pferdekutsche für die Kosten auf.

Wie kann ich einem Kutschunfall vorbeugen?

Pferde sind nicht nur äußerst sensibel und einfühlsam, sondern allem voran auch Fluchttiere. Schnell kann es passieren, dass ein durchgehendes Pferd sich und/oder andere verletzt. Besonders im Straßenverkehr mit einer Kutsche erhöht sich das Verletzungsrisiko für Tier und Mensch. Natürlich gibt es kein Geheimrezept, das Sie vor einem Kutschunfall bewahrt, doch es gibt Regeln, die Sie bei einer Kutschfahrt beachten sollten:

  • Bevor Sie sich mit einer Kutsche auf die Straße begeben, machen Sie unbedingt einen Kutschenführerschein.
  • Lassen Sie die Kutsche regelmäßig überprüfen.
  • Pflegen Sie das Zaumzeug gewissenhaft und beseitigen Sie Schäden sofort.
  • Spannen Sie nur ausgebildete, mit der Straße vertraute Kutschpferde ein.
  • Vermeiden Sie stark befahrene Straßen und fahren Sie stets vorausschauend.
  • Lassen Sie eine Kutsche mit angeschirrten Pferden niemals unbeaufsichtigt.

Alle Konditionen im Detail

Sie möchten mehr über unsere Kutschenhaftpflicht erfahren? Im Folgenden haben wir alle wichtigen Informationen für Sie aufgelistet.

Vertragslaufzeiten

Für die Versicherung Ihrer Kutsche können Sie sich zwischen einer Dauer von einem und fünf Jahren entscheiden.

Unser Tipp: Haben Sie keine Angst vor langen Vertragslaufzeiten und schließen Sie einen Fünfjahresvertrag ab – dieser entspricht dem günstigsten Tarif unserer Versicherung.

Einen Fünfjahresvertrag können Sie bereits nach drei Jahren kündigen. Dasselbe gilt, wenn sich die Beiträge der Kutschenhaftpflicht erhöhen.

Versicherungssummen

Die Versicherungssumme beträgt pauschal 3 Millionen Euro für Personen- und Sachschäden, Vermögensschäden sind mit 300.000 Euro versichert. Sie wünschen eine höhere Deckungssumme? Kein Problem! Kommen Sie auf uns zu – wir zeigen Ihnen gern weitere Möglichkeiten auf.

Gut zu wissen: Ganz gleich, für welche Versicherungssumme Sie sich entscheiden – drei Kutschpferde sind automatisch mit versichert.

Ausschlüsse

Die Kutschenhaftpflicht umfasst alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die von einer gewerblichen Kutschfahrt verursacht wurden. Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind vorsätzlich herbeigeführte Schäden.

Kutschenhaftpflicht

Versicherer

Wir bieten Ihnen eine Pferdekutschenhaftpflicht an, bei der die Gothaer Versicherung als Risikoträger auftritt. Die bereits 1820 gegründete Versicherungsgesellschaft ist ein finanzstarker Partner, der auf einen großen Erfahrungsschatz zurückblickt.

Wir von pferd-versichert.de stehen Ihnen in diesem Fall als Vermittler zur Seite. In einem Beratungsgespräch finden wir einen Versicherungsschutz, der perfekt zu Ihrer persönlichen Situation passt. Im Falle eines Schadens sind wir Ihr direkter Ansprechpartner. Kontaktieren Sie uns und wir kümmern uns schnellstmöglich um alles weitere!

Besonderheiten

Für einen umfassenden Versicherungsschutz während der Kutschfahrt empfehlen wir eine Kombination aus Zugpferdehaftpflicht und Kutschenhaftpflicht. Auf diese Weise sind Ihre Tiere und Sie selbst bestens geschützt.

pferd-versichert.de: Versicherungen für Ross und Reiter

Sie möchten mit Ihrer Kutsche nicht mehr nur private Fahrten unternehmen, sondern auch entgeltliche Ausflüge zu Hochzeiten, Geburtstagen und anderen Anlässen anbieten? Dann sollten Sie Ihren Wagen unbedingt versichern lassen. So müssen Sie sich im Falle eines Schadens keine Gedanken um die Finanzen machen.

Neben der Kutschenhaftpflicht bieten wir Ihnen eine Reihe an Tierversicherungen rund um die tierischen Begleiter an. Ob Pferde-OP-Versicherung, Pferdekrankenvollversicherung oder Pferdelebensversicherung – bei uns sind Ihre Vierbeiner in den besten Händen. Für die Kleinsten unter den Pferden haben wir natürlich auch einen passenden Versicherungsschutz parat: Mit einer Pony- oder Fohlenhaftpflichtversicherung sind Sie gegen übermütige Handlungen der Tiere und eventuelle Erstattungskosten bestens abgesichert.