Persönlich beratenRundum versorgtOptimale Absicherung

Kastrationsversicherung

Alle Konditionen im Überblick
  • Die optimale Lebensversicherung bei einer Kastration
  • 80 % Erstattung der Versicherungssumme
  • Versichert sind Tod und Nottötung während der Kastration
  • Versicherungsschutz auch für 10 Tage nach der OP
  • Keine lange Vertragsbindung, nur ein Mal Beitrag zahlen
  • Für Spätentschlossene: 48 Stunden vor der OP kann der Hengst noch versichert werden
einmalig 47,60 €  

Kastrationsversicherung

Auch kurzfristig ist die Absicherung möglich

Eine Operation stellt immer ein Risiko für das Leben des Pferdes dar. Ein junger Hengst kann schon einige Tausend Euro in der Anschaffung gekostet haben und der Besitzer läuft Gefahr das Tier zu verlieren wenn die OP nicht gelingt.

Alle Konditionen im Detail

Wer ist versichert in der Kastrationsversicherung

Versichert ist der Hengst, der von einem Tierarzt kastriert wird.

Was ist versichert in der Kastrationsversicherung

Versichert sind Tod und Nottötung während des Eingriffes bis zum 10. Tag danach. Der Versicherungsschutz wird nur übernommen, wenn die Kastration von einem Tierarzt durchgeführt wird.

Schadenbeispiele in der Kastrationsversicherung

Bei der Kastration kommt es zu unerwarteten Blutungen im Bauch des Hengstes. Auf Grund des erhöhten Blutverlust ist eine Nottötung nicht mehr zu umgehen und das Tier stirbt.


Kastrationsversicherung

Versicherungssummen und Laufzeiten der Kastrationsversicherung

Die Versicherungssumme sollte dem Wert des Hengstes nach der Kastration entsprechen und ist vom Pferdebesitzer im Rahmen von zwei Kategorien frei wählbar. Des Weiteren wird das Alter des Hengstes mit in die Beitragskalkulation einbezogen.

Versicherer der Kastrationsversicherung

Risikoträger dieser Kastrationsversicherung ist die Uelzener Versicherung.

Ausschlüsse der Kastrationsversicherung

Der Versicherungsschutz wird nur gewährleistet, wenn die OP von einem Tierarzt durchgeführt wird

Besonderheiten der Kastrationsversicherung

Der Antrag für die einmalige Kastrationsversicherung muss bis spätestens 48 Stunden vor der OP bei uns vorliegen. Des Weiteren ist eine tierärztliche Bestätigung über die geschlechtlich normale Entwicklung des Tieres vor der Kastration einzureichen. Dies kann jeder Tierarzt frei formulieren.