Reiterhofversicherungen

Reiterhöfe brauchen spezielle Versicherungen

Tierversicherung für das eigene Tier ist sehr wichtig, aber nicht alles passt zu jedem. So gibt es auch in dem Bereich der Tierversicherung weitere Aspekte, die vor allem ein Pferdehalter beachten soll.

Für einen gewerblichen Pferdehalter gibt es spezielle Tierversicherungen, durch die das finanzielle Risiko nach einem Schaden abgesichert werden können. Wer daher einen Reiterhof oder sogar eine Reitanlage besitzt, der muss eine Entscheidung bei der passenden Reiterhofversicherung fällen, denn schließlich sind diese keine Stangenware mehr.

Am Besten sollte der neue Inhaber einer Reitanlage schon vor der Eröffnung erst einmal schauen, was auf ihn zukommt und welche wichtigen Absicherungen eigentlich benötigt werden. Danach kann der Inhaber die individuell passende Versicherung abschließen, so dass die gesamte Reitanlage für alle Schäden versichert ist.

Jeder, der sich mit dem Thema Reiterhofversicherung befasst erkennt, dass diese Versicherung verschiedene Bereiche abdecken muss. So zum Beispiel die Reitlehrehaftpflicht, die Schulpferdehaftpflicht und die eigentliche Reiterhofversicherung, die den kompletten Hof abdecken. Ebenso muss der Hofinhaber beachten, dass bestimmte Haftungsgrundlagen in dem Bereich vorhanden sind, die für den Betrieb wichtig sind. Zu diesen zählen auch Schäden, die unter anderem Pensionspferde anrichten, während diese auf dem Hof sind. Per Gesetz haftet der Reiterhof aber auch dann, wenn sich die Gäste bei Glatteis oder anderen Wettereinflüssen verletzen. Umso wichtiger ist es daher, eine passende Reiterhofversicherung abzuschließen, die alles abdeckt, was Schaden anrichten kann.

Auch die gewerbliche Rechtsschutzversicherung ist Pflicht. Diese sichert sogar den Vorwurf der Straftat ab. Sollte ein Kind im Unterricht stürzen und die Eltern verklagen den Betreiber wegen fahrlässiger Körperverletzung, dann muss sich der Betreiber vor Gericht verantworten. Die Kosten trägt die Rechtsschutzversicherung.

Doch wie schließe ich die richtige Reiterhofversicherung ab? Muss ich hierbei was beachten? Natürlich sollte in dem Bereich klar sein, dass es nicht nur auf die Beiträge für die Versicherung ankommt, sondern auch auf die Leistungen, die die Reiterhofversicherung bieten kann. Die passende Deckungssumme muss ausgewählt werden und es müssen alle vorhandenen Risiken in die Versicherung eingeschlossen werden.

Daher kann es sehr hilfreich sein, direkt einen Vergleich aus dem Internet zu holen. Dieser listet einem nicht nur die Anbieter zu einer Reiterhofversicherung auf, sondern zeigt zusätzlich die Leistungen und Kosten, die auf einen zukommen. Ein unverbindliches Angebot über die versicherten Leistungen und den Beitrag hilft dabei, die Kosten einzuschätzen und verschiedene Anbieter zu vergleichen. Die Reiterhofversicherung ist schließlich sehr umfangreich.

Die Reithofversicherung bildet die Geschäftsgrundlage des Betriebes und ist damit einer der wichtigsten Bestandteile überhaupt. Wer an einer Schulpferdehaftpflicht spart der wird spätestens dann ein wahres Problem haben, wenn ein Reitschüler vom Pferd gefallen ist und das Krankenhaus die Behandlungskosten ersetzt haben möchte.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden

Weitere Informationen

Reiterunfallversicherung Frauen

24 Std., weltweiter Schutz bei allen Unfällen, ohne Helmpflicht

Mehr lesen

Unfallversicherungen

Reiter benötigen speziell zugeschnittenen Schutz beim Unfall

Mehr lesen

Reiterunfallversicherung Kinder

Öko Test Platz 1(06/09) beste Kinder Unfallversicherung

Mehr lesen

Kastration bei Katzen

Risiken der Sterilisation und Kastration bei Katzen

Mehr lesen