Persönlich beratenRundum versorgtOptimale Absicherung

Pferdehaftpflicht bei Tod des Pferdes

Was passiert eigentlich mit der Pferdehaftpflicht, wenn das Pferd verstirbt oder verkauft wird? Muss man sich dann dementsprechend an Kündigungsfristen halten? Kann die Versicherung die Beiträge behalten, die man vielleicht jährlich und damit auch im Voraus gezahlt hat?

Eines ist ganz eindeutig: Keine Pferdeversicherung kann länger bestehen, als das Risiko bei dem Besitzer liegt. Wenn sich das Pferd nicht mehr im Besitz des Pferdehalters befindet, so kann er den Pferdehaftpflichtvertrag wegen Risikofortfall kündigen.

Es ist im Ermessen des Versicherers, ob dieser den Vertrag ab Kenntin über den Verkauf aufhebt, oder ob er den Vertrag auch rückwirkend zum Verkaufs- oder Sterbedatum aufhebt. In keinen Fall kann die Pferdehaftpflicht länger bestehen als ab Bekanntgabe des Risikofortfalls gegenüber dem Versicherer.

Viele wissen jedoch nicht, was sie nun der Versicherungsgesellschaft schreiben sollen. Ein Brief an die Versicherungsgesellschaft könnte so aussehen – unterteilt in die Fälle Tod und Verkauf:

Max Mustermann

Musterstr. 1

12345 Musterhausen

Pfefferminzia

Pfefferminzstr. 1

54321 Pfefferminzhausen

Kündigung Pferdehaftpflichtversicherung wegen Risikofortfall

Versicherungsscheinnummer: 123 456- 789                                   Datum

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meine Pferdehalter Haftpflichtversicherung zum xx.xx.xxxx (Datum des Verkaufs oder des Versterbens) wegen Risikofortfall.

Das versicherte Pferd “Fury” befindet sich seit dem xx.xx.xxxx nicht mehr in meinem Besitz.

Ich habe das Pferd am xx.xx.xxxx  verkauft, den Kaufvertrag füge ich Ihnen in Kopie bei.

Das Pferd wurde am xx.xx.xxxx durch einen Tierarzt eingeschläfert, die Tierarztbescheinigung liegt diesem Schreiben anbei.

Bitte heben Sie den Vertrag zum xx.xx.xxxx auf und erstatten mir die anteilig zu viel gezahlten Beiträge zurück.

Ich bitte um eine schriftliche Bestätigung über die Vertragsaufhebung und entziehe Ihnen hiermit meine Einzugsermächtigung.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Pferdehaftpflicht

Der ideale Schutz bei Unfällen mit dem Pferd

  • Maximale Deckungssumme beträgt 50 Millionen Euro
  • Alle Reiter und Reitbeteiligungen sind ohne namentliche Nennungen versichert
  • Versicherter Schaden an fremden Stallungen, Pferdeanhängern etc.
  • Eigener Schaden an Reitbeteiligung und Fremdreiter mitversichert
Mehr Infos

Pferde-Krankenvollversicherung

Rundum sicher

  • Kostenübernahme von bis zu 100 Prozent nach dem zweifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • Erstattung ambulanter und stationärer Behandlungen, verordneter Arznei- und Verbandsmittel sowie Labor- und Röntgenuntersuchungen
  • Die Wartezeit beträgt nur drei Monate, für Kolikbehandlungen nur sieben Tage.
Mehr Infos

Pferde-OP-Versicherung

Ihr Tier ist stets in den besten Händen

  • Nur drei Monate Wartezeit, bei Koliken nur sieben Tage, bei OCD/Chips ein Jahr
  • Keine Altersbeschränkung
  • Operationen in Stand- und Vollnarkose sind versichert
  • Keine Höchstgrenze der Leistung, unbegrenzte Deckung
Mehr Infos