Persönlich beratenRundum versorgtOptimale Absicherung

Ist eine Katzen-OP-Versicherung sinnvoll?

Katzen springen wagemutig auf Schränke, balancieren über schmale Zäune oder tollen wie Zirkusakrobaten durch die Wohnung. Wenn sie dabei einmal fallen, landen sie meistens sicher auf ihren vier Pfoten. Aber leider nicht immer, denn auch Katzen können sich verletzen. Für jeden Besitzer der Stubentiger stellt sich daher die Frage, ob eine Katzen-OP-Versicherung sinnvoll ist.

Diese Frage können wir uneingeschränkt mit „Ja“ beantworten. Denn der Versicherungsschutz bietet Ihnen nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern kann im Notfall sogar Leben retten. Wenn ein Unfall oder eine Krankheit eine plötzliche Operation Ihrer Katze nötig machen, stehen Sie so nicht vor der Entscheidung, ob Sie sich den Eingriff leisten können oder nicht, sondern machen sich direkt auf den Weg zum Tierarzt.

Ist eine OP-Versicherung für jede Katze sinnvoll?

Die meisten Katzen sind wahre Abenteurer. Als Freigänger klettern sie Bäume empor, erkunden Dächer und spazieren Mauern entlang. So elegant und sicher sich die Tiere dabei auch bewegen, kann doch mal ein Unfall passieren und die Katze sich bei einem Sturz ein Beinchen brechen. Kater geraten zudem häufig in Revierkämpfe und tragen böse Kratzer und Bisse davon. Aber auch gemütlichere Stubentiger leben manchmal gefährlich. Ein Sprung auf die heiße Herdplatte, ein Sturz vom Schrank oder ein Schnitt an einer scharfen Kante ziehen schnell einen Besuch beim Tierarzt nach sich. Daher ist eine OP-Versicherung für jede Katze sinnvoll, ob Freigänger oder Wohnungskatze.

Das Alter kann der Katze ebenfalls zusetzen. Besonders Wohnungskatzen leiden häufig unter Diabetes. Dazu kommen oft Nierenprobleme oder Tumore. Auch eine Zahnextraktion kann anfallen. Mit einer OP-Versicherung für Ihre Katze sind Sie auf Operationen vorbereitet, die durch diese und andere Erkrankungen nötig werden. Einen noch umfangreicheren Schutz bietet Ihnen dafür die Katzenkrankenversicherung.

Welche OP-Kosten können bei einer Katze anfallen?

Wie hoch die Tierarztkosten für Katzen bei einer Untersuchung oder Impfung ausfallen, ist durch die Gebührenordnung der Tierärzte festgelegt. Auch bei einer Operation stehen die entsprechenden Gebühren im Vorhinein fest. Allerdings kann der Tierarzt entscheiden, ob er Ihnen den einfachen, zweifachen oder sogar dreifachen Gebührensetz berechnet. Eine komplizierte Operation oder eine Behandlung außerhalb der Sprechzeiten können einen zweifachen Gebührensatz rechtfertigen. Spezialkliniken arbeiten inzwischen häufig sogar mit dem dreifachen Satz. Bei einer Katzen-OP-Versicherung können Sie zwischen verschiedenen Tarifen wählen und so festlegen, ob die Versicherung nur den einfachen oder den mehrfachen Gebührensatz übernehmen soll.

Ein Blick auf die Operationskosten zeigt, dass es sehr sinnvoll sein kann, eine Katzen-OP-Versicherung abzuschließen. Bereits ein einfacher Knochenbruch zieht Gebühren ab 350 Euro nach sich, komplizierte Operationen wie ein Kreuzbandriss schlagen mit um die 1.000 Euro zu Buche. Dazu kommen noch die Kosten für Voruntersuchungen und eventuelle Nachbehandlungen. Wenn Ihr geliebter Stubentiger einen Unfall erleidet, ist Geld eigentlich das Letzte, an das Sie in dem Moment denken wollen. Wenn Sie eine OP-Versicherung abgeschlossen haben, sind Sie in der glücklichen Lage, dass nicht der Kontostand über die Operation entscheidet.

Vorteile der OP-Versicherung für Katzen

Mit einer Katzen-OP-Versicherung sind Sie immer auf den Notfall vorbereitet und profitieren auch von vielen weiteren Vorteilen:

  • keine überraschenden Kosten
  • Erstattung der OP-Kosten
  • Übernahme der Kosten für Vor- und Nachbehandlung
  • Zuschuss zu Kastration/Sterilisation
  • freie Tierarztwahl

Bei der Katzen-OP-Versicherung zahlen Sie einen regelmäßigen Tarif, entweder monatlich oder jährlich. Steht dann plötzlich eine Operation an, müssen Sie sich um deren Finanzierung keine Sorgen mehr machen. Der größte Vorteil einer OP-Versicherung für Ihre Katze ist aber natürlich das Wissen, dass Ihr kleiner Liebling bei jedem Schrecken optimal abgesichert ist. 

Welche Leistungen umfasst die Katzen-OP-Versicherung?

Die Katzen-OP-Versicherung umfasst nicht nur Operationen im Notfall, sondern auch geplante Eingriffe wie eine Zahnsteinentfernung. Für eine Kastration oder Sterilisation erhalten Sie von der Versicherung einen Zuschuss. Auch die Chipkosten werden in bestimmter Höhe erstattet. Steht eine Operation an, übernimmt die Versicherung für diese Leistungen die Kosten:

  • Voruntersuchung
  • Operation inklusive Medikamente, Röntgenbilder und Verbandsmaterial
  • Nachbehandlung

Mit der Katzen-OP-Versicherung sind so viele sinnvolle Leistungen abgedeckt, die im Unglücksfall auf einen Katzenbesitzer zukommen. 

Die Katzen-OP-Versicherung im Überblick:

  • Operationen auf Anraten des Tierarztes werden übernommen.
  • Zwölf Tage Nachsorge sind im Tarif der Katzenversicherung inkludiert.
  • Kastration wird bezuschusst.
  • Laufzeit ist zwischen einem Jahr, fünf oder zehn Jahren frei wählbar, bei Ableben der Katze ist die vorzeitige Kündigung möglich.

Mehr Infos

Eine OP-Versicherung ergibt nicht nur für die Katze Sinn

Jedem Tierbesitzer stellt sich die Frage, wie er seinen tierischen Freund vor den Risiken des Alltags bewahren kann. Die Gefahren lauern überall: starker Autoverkehr, herumliegende Glasscherben oder ein Zusammenstoß mit einem aggressiven Artgenossen können schnell zu Unfällen und Verletzungen führen. Daher ist eine gute OP-Versicherung nicht nur für Katzen sinnvoll, sondern auch bei Hunden angeraten. Zu einem im Vergleich zu den anstehenden Operationskosten geringem monatlichen Beitrag erhalten Sie mit einer OP-Versicherung die Sicherheit, dass Ihr vierbeiniger Liebling optimal versorgt wird. Die Versicherung deckt natürlich den Eingriff selbst ab, beinhaltet aber auch die Vor- und Nachbehandlung. Versichert sind dabei alle Operationen unter Vollnarkose, ob nach einem Unfall oder wegen einer Krankheit.

Neben der Katzen-OP-Versicherung bieten wir Ihnen auch eine Katzenkrankenversicherung zu günstigen Tarifen an. Sie sind sich nicht sicher, welche Versicherung Sie für Ihre Kratze brauchen? Wir informieren Sie darüber, welche Katzenversicherungen es gibt und beraten Sie gern im persönlichen Gespräch!