Schadensmeldung in der Tierversicherung

Schnell kann es geschehen und das Pferd oder der Hund verursacht einen Schaden. Eine Beißerei zwischen zwei Hunden oder ein Tritt an das Bein eines anderen Pferdes.

Im Falle eines Schadens in der Tierversicherung muss dieser unverzüglich an den Tierversicherer gemeldet werden. Unverzüglich bedeutet in der Regel, dass der Schaden innerhalb einer Woche gemeldet sein muss.

Der Hundehalter meldet den Schaden der Hundehaftpflicht, der Pferdehalter seiner Pferdehaftpflicht.

Die Schadenmeldung muss schriftlich erfolgen, der Wahrheit entsprechen und komplett ausgefüllt sein. Man unterscheidet zwischen Sach-, Personen- und Vermögensschäden.

Aber auch im Bereich der Tierkrankenversicherung kann es zu Schäden kommen, die gemeldet werden müssen. War ein Pferd beispielsweise wegen einer Kolik in der Pferdeklinik, so reciht der Pferdehalter die Klinikrechnung bei der Pferde OP Versicherung ein.

zurück

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden