Lebensversicherung als Pferdeversicherung

Das Leben eines Pferdes ist in hohem Maße wertvoll. Nicht der finanzielle Aspekt steht hier im Vordergrund, sondern in vielen Fällen der emotionale Aspekt. Pferde geben Menschen Vertrauen, Energie, Glücksmomente und können sogar in der Reittherapie Menschen heilen.

Dennoch hat auch jedes Pferd einen finanziellen Wert. Der emotionale Wert kann leider nicht versichert werden, wenigstens den finanziellen Aspekt kann der Pferdehalter in der Pferde Lebensversicherung absichern.

Die Pferde Lebensversicherung ist eine Pferdeversicherung und zahlt eine vereinbarte Versicherungssumme an den Pferdehalter, wenn das versicherte Pferd in Folge Krankheit oder Unfall verstirbt, bzw. eine Nottötung erfolgen muss oder es dauernd unbrauchbar wird.

Als Versicherungssumme in der Pferdelebensversicherung wird in der  Regel der Ankaufspreis des Pferdes zu Grunde gelegt. Verstirbt das Pferd, so kann der Pferdehalter aus dem Geld der Lebensversicherung ein neues Pferd kaufen. Wer zum Beispiel im großen Turniersport reitet, der ist auf ein gut ausgebildetes Pferd angewiesen und muss im Todesfall über das nötige Kapital verfügen können um ein neues Pferd anzuschaffen.

Auch für diejenigen, die beispielsweise das Pferd im Schulbetrieb laufen lassen und sich damit einen Teil des Lebensunterhaltes sichern, muss die Nachfolge des Pferdes gesichert sein. Für diese Zwecke gibt es die Pferdelebensversicherung.

zurück

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden