Infektionen in der Tierversicherung

Bakterien, Viren oder Pilze führen bei Pferden zu Infektionen. Die Schleimhäute der Atemwege, das Verdauungssystem und die Haut des Pferdes sind Hauptangriffspunkte für Infektionen. Eine einfache Infektion kann leider der Beginn einer langwierigen chronischen Erkrankung sein.

Sind beispielsweise die Atemwege des Pferdes durch eine Infektion angegriffen und werden nicht schnellst möglich behandelt, so kann darauf eine chronische Bronchitis entstehen.

Infektionskrankheiten können durch eine regelmäßige Immunisierung vorgebeugt werden.

Des Weiteren ist die Halterung des Pferdes sehr wichtig. Ausgewogene Ernährung, bestes Raufutter, ausreichend Bewegung und eine gute Fitness des Pferdes schützen in der Regel vor Erkrankungen.

Wird das Pferd jedoch einmal von einer Infektionskrankheit „erwischt“, so kann der Pferdehalter die Kosten der Behandlung bei der Pferdekrankenversicherung einreichen.

zurück

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden