Pferdehaftpflicht ohne Reitrisiko

Die Pferdehaftpflichtversicherung für Pferde ohne Reitrisiko schützt vor Schadenersatzansprüchen, die aus der privaten Haltung von Zuchtstuten, Gnadenbrotpferden oder Fohlen entstehen.

Schäden, die einem Dritten von diesen Pferden zugefügt werden, sind über die Pferdehaftpflicht ohne Reitrisiko abgedeckt.

Schäden aus dem Reiten der Pferde sind nicht versichert. Sollte ein Anreiten der Pferde erfolgen, muss der Vertrag umgestellt werden.

Pferdehaftpflicht ohne Reitrisiko

  • Offen- und Laufstallhaltung ist mitversichert
  • alle Flurschäden sind mitversichert
  • Übernahme von berechtigten Forderungen bis zur Versicherungssumme
  • Abwehr unberechtigter Ansprüche (Rechtsschutzfunktion)

Deckungssummen der Pferdehaftpflicht ohne Reitrisiko

je Versicherungsfall
2.000.000 EUR pauschal für Personen-, Sach- und 100.000 Euro für Vermögensschäden

weitere mögliche Deckungssummen:
3.000.000 EUR und 5.000.000 EUR pauschal je Versicherungsfall
Die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres beträgt das Doppelte der vereinbarten Deckungssummen.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden

Weitere Informationen

Zahnprobleme Pferd

Pferde leiden unter Zahnproblemen. Welche Probleme gibt es?

Mehr lesen

Reitlehrer- und Bereiterhaftpflicht

Schützt Reitlehrer/Bereiter, sogar für Schäden am Berittpferd

Mehr lesen

Wahl der Pferdeklinik

Nach welchen Aspekten sollte die Pferdeklinik ausgesucht werden?

Mehr lesen

Schulpferdehaftpflicht

Spezialversicherung für die Schäden, die das Schulpferd verursacht

Mehr lesen