Pferde Krankenvollversicherung

Die Pferde Krankenvollversicherung hat den enormen Vorteil, dass die langwierigen und medikamentenreichen Behandlungen versichert sind. Sie ist die einzige Variante, um sich gegen die finanziellen Folgen der normalen Tierarzt- oder Klinikrechnungen abzusichern.

Machen Sie Ihr Pferd zum Privatpatienten und sichern Sie es mit der Pferde Krankenvollversicherung ab!

Der Pferdehalter reicht die Tierarztrechnungen bei seiner Pferdeversicherung zur Erstattung ein und erhält dann die Leistungen aus der Pferde Krankenvollversicherung.

Highlights der Pferde Krankenversicherung

  • Machen Sie Ihr Pferd zum Privatpatient und sichern Sie es mit der Pferde Krankenversicherung ab!
  • 60 % Erstattung bis zum 1-fachen Satz der Gebührenordnung der Tierärzte (Fassung 08. Juli 2008) für die Kosten von ambulanter und stationärer tierärztlicher Behandlungen
  • Wahlweise Erhöhung auf 100% Erstattung von Operationskosten in Folge Unfall oder Krankheit bis zum 2-fachen Satz der Gebührenordnung ohne Höchstgrenze!
  • Erstattung der Kosten für Arznei- und Verbandsmittel
  • Pferde-Transport- und Diebstahlversicherung inklusive
  • Die Wartezeit beträgt nur vier Monate, für Kolikbehandlungen nur noch 20 Tage.
  • uvm!

ab EUR
163,97
vierteljährl.

Gesamten Versicherungsumfang anzeigen

Beitragsrechner Pferdekrankenversicherung

Pferdekrankenversicherung - für jeden Pferdehalter geeignet?

Grundsätzlich sollte jeder Pferdebesitzer eine Pferdekrankenversicherung für sein Tier abschließen. Neben der Pferdehaftpflicht zählt die Pferdekrankenversicherung zu den wichtigsten Absicherungen gegen eventuelle Schadensfälle. Am besten ist es, sich schon beim Kauf des Pferdes entsprechend zu informieren und so bald wie möglich eine Pferdekrankenversicherung abzuschließen. Das ist notwendig, da die Kosten von ambulanter Behandlung und Operationen bis in den vierstelligen Bereich hineinreichen können. Um einem bösen Erwachen in einer entsprechenden Situation vorzubeugen, sollte man daher als Pferdebesitzer unbedingt eine Pferdekrankenversicherung abschließen, die die Kosten in solchen Fällen übernimmt.

Pferde sind Herden- und Lauftiere, die viel in Bewegung sind und daher auch einem gewissen Verletzungsrisiko unterliegen. Das betrifft sowohl Pferde, die in Offenställen und auf Koppeln leben, als auch reine Boxenpferde. Da die Pferde in der Regel in Gruppen zusammenleben, kommt es häufig zu Auseinandersetzungen in der Herde, die mit einer Verletzung enden können. Auch beim Reiten kann es dazu kommen, da hier ein gewisses Maß an Leistung abverlangt wird. Besonders Sportpferde, die sich in höheren Klassen bewegen, sind gefährdet. Daher ist das Abschließen einer Pferdekrankenversicherung gerade bei sehr wertvollen Tieren sehr wichtig.

Doch auch Freizeitreiter sollten Sie nicht darauf verzichten. Auch ganz ohne Fremdverschulden können Pferde erkranken oder sich verletzten. Eine Pferdekrankenversicherung schafft hier Abhilfe bei der Bezahlung des Tierarztes und übernimmt auch Operationskosten, wenn eine solche erforderlich ist. Wie oft hört man von Fällen, in der Pferdebesitzer ihr Tier einschläfern lassen mussten, da sie die Behandlungskosten nicht bezahlen konnten? Damit es nicht dazu kommt, sollten Sie  in jedem Fall über eine Pferdekrankenversicherung verfügen und diese schnellstmöglich abschließen. 

Kontaktieren Sie uns

030 / 633 11 40 0 (Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden

Weitere Informationen

Pferde Anweiden

Risiken beim Anweiden: Übermut und Lust auf frisches Gras

Mehr lesen

Pferde-Transport-versicherung

Entschädigung bei Tod oder Diebstahl während allen Transporten

Mehr lesen

OP Versicherung Pferd

Inhalte und Nutzen zur Operationskostenversicherung

Mehr lesen

Trabrennpferdehaftpflicht

Trabrennpferde sind in der Pferdehaftpflicht versichert, voller Schutz!

Mehr lesen