Die Katzen OP Versicherung

Wenn die Mieze krank wird, ist eine OP Versicherung hilfreich

Wer eine oder mehrere Katzen besitzt, wird sicher wissen, dass auch diese kleinen, anschmiegsamen Fellmäuse krank werden können und möglicherweise bereits im Besitz einer Tierversicherung sein. Auch wenn es immer heißt, Katzen hätten sieben Leben, so schützt dies jedoch nicht davor, einen Unfall zu erleiden oder eine schlimmere Krankheit zu bekommen. Der Nachteil ist allerdings, dass die Miezen es verstehen, eine Krankheit auf einen langen Zeitraum quasi zu verheimlichen. Der Katzenbesitzer merkt oftmals lange Zeit nicht, dass sein geliebter Fellpopo krank geworden ist. Und dann kann manchmal nur noch eine Operation helfen. Bei einem Unfall sieht es schon anders aus, denn hier sind die Verletzungen zumeist sofort ersichtlich. Ebenso geht der Tierhalter in solch einem Fall anders mit der Situation um und lässt die Mieze sofort untersuchen. Definitiv bedeutet dies eine enorme finanzielle Belastung für den Katzenliebhaber, die jedoch mit einer Katzen OP Versicherung aufgefangen werden kann. Denn manchmal ist schnelle Hilfe nötig, um das Leben der Katze erhalten zu können. Mit einer Katzen OP Versicherung kann umgehend die Einwilligung gegeben werden und die medizinische Versorgung ist gewährleistet.

Die Katzen OP Versicherung für jede Samtpfote mit ihren Leistungen

In der Katzen OP Versicherung kann die Katze abgesichert werden, die namentlich benannt wird. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Sind mehrere Katzen im Haushalt vorhanden, dann ist es nötig, dass jede Katze entsprechend die Katzen OP Versicherung haben sollte, denn die Versicherung ist tierabhängig. Abgesichert sind alle Operationen, die aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit nötig werden und dabei unter Vollnarkose durchgeführt werden müssen. Eine Kastration der Katze kann damit nicht übernommen werden, es sei denn, es lässt sich nachweisen, dass diese aufgrund einer schwerwiegenden Erkrankung nötig wird. Dieser Fall kann beispielsweise bei Zuchttieren eintreten. Aber der Leistungsumfang dieser zusätzlichen Tierversicherung erstreckt sich weiterhin auf die anfallenden Kosten am Untersuchungstag sowie direkt nach der Operation sowie weiterhin alle Arzneimittelkosten, die in den ersten zehn Tagen nach dem Eingriff nötig werden. Denn Wunden und Verletzungen heilen bei einer Katze um ein vielfaches schneller ab als bei einem Menschen. In der Regel können nach etwa zehn Tagen die Fäden gezogen werden und auf weitere Medikamente verzichtet werden. Sollte sich jedoch herausstellen, dass aus verschiedenen Gründen weitere Medizin über einen längeren oder gar dauerhaften Zeitraum gegeben werden muss, dann kommt dafür nicht mehr die Katzen OP Versicherung auf. Sollte die Gefahr bestehen, dass der Mieze beim eigentlichen Tierarzt mittels einer Operation nicht geholfen werden kann, oder sich die Tierklinik direkt vor Ort nicht für erforderlichen Maßnahmen eignet, besteht in der Katzen OP Versicherung eine freie Arztwahl, die sich auf die gesamte Bundesrepublik erstreckt. Denn gerade wenn es um die geliebten Stubentiger geht, dann ist hier genauso ein hohes Vertrauen notwendig als bei den Menschen. Vielfach kann dies sogar noch höher bewertet werden, denn die Katzen sind auf ihren liebevollen Besitzer angewiesen, denn nur dieser ist in der Lage, die erforderlichen Schritte für eine schnelle Genesung einleiten zu können. Und diese bestehen daraus, die Katze zu einem kompetenten Tierarzt zu bringen.

Wie hoch die Erstattung bei der Katzen OP Versicherung abgeschlossen werden sollte

Es empfiehlt sich, die Katzen OP Versicherung bis zu einem zweifachen Satz de Gebührenordnung für Tierärzte abzuschließen. Denn eine Operation, die komplizierter und somit zeitintensiver ist, kann schnell den einfachen Satz enorm übersteigen. In dem Falle würde der Versicherungsnehmer die kompletten Kosten von der Katzen OP Versicherung nicht erstattet bekommen. Darauf zu achten ist, dass Katzen ab dem 6. Lebensjahr, die neu in dieser Tierversicherung aufgenommen sind, 80 Prozent Erstattung bis zum zweifachen Satz beanspruchen können. Sind die Wohngenossen bei Versicherungsbeginn jünger, dann werden 100 Prozent bis zum zweifachen Satz erstattet. Wie bei vielen anderen Versicherungen auch, besteht auch bei der Katzen OP Versicherung eine Wartezeit. Diese beträgt jedoch lediglich 30 Tage.

Die Laufzeiten für die Katzen OP Versicherung

In der Regel beträgt die grundsätzliche Laufzeit für diese zusätzliche Tierversicherung entweder 1 Jahr, 5 oder 10 Jahre. Allerdings verlängert sich der Vertrag jeweils um ein Jahr, wenn nicht spätestens drei Monate vor dem Ablauf gekündigt wird. Anders verhält es sich jedoch, wenn bereits bei Vertragsabschluss die Laufzeit auf mindestens 5 Jahre festgelegt wurde. Denn hier kann die Katzen OP Versicherung bereits zum Ende des 3. oder jedes darauffolgenden Jahres mit der Frist von drei Monaten gekündigt werden. Der Abschluss kann übrigens schnell und unkompliziert über das Internet erfolgen.

Die Katzen OP Versicherung kann auch um die Katzen Krankenversicherung ergänzt werden, sodass nicht nur Operationen an die Tierversicherung abgegeben werden können, sondern alle anderen Tierarztkosten ebenso. Damit ist die schnelle Gesundung der Mieze gewährleistet. So kann sie schon bald ihren Besitzer mit einer liebevollen und verspielten Lebensweise erfreuen.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden