Nottötung in der Pferde Lebensversicherung

Unter Nottötung versteht man das Einschläfern oder eine andere Art der Tötung, da aufgrund einer akuten Lebensgefahr für das Tier mit Sicherheit der Tod des Tieres zu erwarten ist. Der zu erwartende Tod könnte auch bei sofortiger tierärztlicher Behandlung nicht mehr verhindert werden.

Bei Pferden ist die Nottötung oftmals nötig, wenn sich das Pferd ein Bein gebrochen hat und der Bruch in keinem Fall reparabel ist.

Gegen die Risiken des finanziellen Verlustes kann sich der Pferdehalter mit einer Pferdelebensversicherung absichern.

Diese zahlt eine vereinbarte Versicherungssumme als Entschädigung bei Nottötung durch Krankheit oder Unfall.

zurück

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden