05.06.2013

Sommerekzem bei Pferden

Nun ist sie wieder da – die Mückenzeit.

Dies ist für einige Pferde leider auch die Zeit für Sommerekzeme.

Ursache hierfür ist eine allergische Reaktion auf bestimmte Inhaltsstoffe im Mückenspeichel, die allergische Reaktionen hervorrufen können.

Die Pferdehaut fängt an zu jucken, wird schuppig und dementsprechend schuppert sich das Tier an allen möglichen Dingen.

Folgen sind Verlust des Langhaars, z. B. der Mähne, kahle Stellen und leider oft auch unangenehme Entzündungen.

Empfehlungen um Sommerekzemer zu umgehen, ist die Haltung auf kurz gehaltenen trockenen Koppeln, Weiden ohne angrenzenden Wald, keine Gewässer in unmittelbarer Nähe und dem Pferd zu Dämmerungszeiten die Möglichkeit bieten in einen geschlossenen Stall zu gehen.

Alternativ kann man Ekzemer-Decken zum Schutz verwenden und die Beschwerden mit Cremes und Lotionen lindern.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden