16.07.2013

Schwerer Unfall beim Hürdenrennen

Beim SPARDA Derby-Meeting in Hamburg vom 29. Juni bis 7. Juli 2013 kam es dieses Jahr zu einem folgenschweren Unfall.

Bei einem Hürdenrennen über 3400 Meter Länge kam es am Samstag zu einer Kollision mit zwei Pferden. Der Wallach „Cool Kid“ und die Stute „Glad Royal“ stießen frontal zusammen und waren daraufhin leider nicht mehr zu retten. Beide verstarben noch am Unfallort.

Ursache für dieses tragische Ereignis war, dass drei Jockeys die Kontrolle über Ihre Pferde verloren und runter fielen. Die Pferde drehten in diesem Zuge plötzlich um und rannten entgegen der Rennrichtung. Daraufhin kam es zu dem Zusammenprall.

Der Jockey Bohumil Nedorostek wurde mit einem Unterarmbruch und Prellungen ins Krankenhaus geflogen.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden