18.08.2014

Risikofortfall in der Tierversicherung

Wer eine Tierversicherung abgeschlossen hat, der hat mit der Vertragslaufzeit wenig Probleme. Länger als das Risiko existiert, kann nämlich keine Tierversicherung existieren. 

Viele unserer Kunden machen sich Sorgen, ob ihr Hund bei einer längeren Laufzeit, beispielsweise in der Hundehaftpflicht, überhaupt so lange lebt. Wir können nur beruhigen: wenn ein Tier verstirbt oder veräußert wird, dann endet die Tierversicherung auch ab dem Zeitpunkt der Bekanntgabe bei der Versicherung.

Daher können die Nachlässe der Tierversicherung für längere Laufzeiten ohne Probleme genutzt werden.

Hier geht es zu unserem Artikel Risikofortfall in der Tierversicherung

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden