02.09.2013

Rind auf Autobahn verloren

Ein auf der A 20 in Mecklenburg Vorpommern fahrendes Fahrzeug mit Tiertransportanhänger verlor während der Fahrt das geladene Rind. 

Während der Fahrt öffnete sich die Tür des Anhängers, wodurch das Rind auf die Autobahn fiel. Durch Glück im Unglück wurde dabei kein weiteres Fahrzeug und Fahrzeuginsassen geschädigt.

Der Fahrer bemerkte sofort den Verlust des Tieres, hielt auf dem Seitenstreifen an und konnte das Rind einfangen.

Bis zum Eintreffen der Polizei band der Besitzer des Rindes das Tier am Anhänger fest.

Die Bergung von Anhänger und Rind dauerte 2 Stunden. Die Autobahn musste sogar gesperrt werden.

Glück im Unglück für alle Beteiligten.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden