21.11.2014

Reitunfall: Dressurreiterin Caroline Roffman bei Reitunfall schwer verletzt

Vor ein paar Stunden wurde bekannt gegeben, dass sich die US-Dressurreiterin Caroline Roffman bei Reitunfall schwer verletzt hat. Solche Nachrichten bringen immer Gänsehaut zum Vorschein.

Caroline Roffman ist ein Dressurreiterin aus den USA, die noch eine vielversprechende Karriere vor sich hat.

In diesem Jahr 2014 gehörte sie zum engeren Kandidatenkreis für die Weltreiterspiele in der Normandie. Doch der schwere Reitunfall wird sie nun ganz sicher zu einer Zwangspause zwingen - aber besser so, als wenn Sie bleibende Schäden davon trägt.Bislang lauten die Aussagen so, dass sie eine Kopfwunde und mehrere Prellungen erlitten hat.

Was war passiert? Wie tragisch: nach dem Beenden einer Trainingseinheit hatte Caroline Roffman dem Pferd ein Leckerli zur Belohnung geben wollen und lehnte sich dabei nach vorn, um es ihm zu geben. Plötzlich scheute das Pferd, trat zurück und trat gegen die hölzerne Umzäunung der Reithalle. Das Pferd geriet in Panik und stürzte. Caroline Roffman wurde durch den Sturz zwischen das Pferd und Reitbahnspiegel eingequetscht und das Glas zerspitterte. 

Zum Glück trug sie einen Helm. Sie konnte ihr Pferd beruhigen und somit weitere Oanik verhindern. Vermutlich hat sie dadurch auch verhindern können, dass ihr Bein bricht, das feststeckte.

Sie wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wo man die Kopfwunde mit 20 Stichen nähte. Sie konnte das Krankenhaus zum Glück auch schnell wieder verlassen. Ihrem Pferd ist durch den Unfall glücklicher Weise nichts passiert. 

Die Reiter Unfallversicherung ist hierbei die wichtigste Grundlage für den finanziellen Schutz der eigenen Zukunft.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden