21.03.2013

Pferde und Kühe durch Armbrust getötet

Rund um Jena treibt ein Tierquäler sein Unwesen und versetzt Viehbesitzer in Angst und Schrecken.

Ein Unbekannter schießt seit mehreren Monaten im Schutze der Nacht auf weidende Pferde und Kühe und verletzt diese dabei schwer.
Die Polizei vermutet einen jungen Sportschützen, der seine sadistischen Gedanken an lebenden Objekten ausprobieren möchte. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Täter auch auf Menschen zielen könnte.

Viele Tierbesitzer sind nun auch aufgrund der anstehenden Weidesaison besorgt und hoffen, dass die „Sonderkommision Weide“ bald den Täter ausfindig macht.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden