11.10.2013

Katze überlebt Fahrt im Radkasten eines Polizeiautos

Polizisten retteten eine Katze auf der Autobahn 643. Die gerettete Katze sollte anschließend in ein Tierheim gebracht werden.

Die Katze floh allerdings bei einem Zwischenstopp und konnte nicht mehr gefunden werden.

Nach dem Schichtwechsel wunderte sich die neue Besatzung des Fahrzeuges über Katzenjammer, konnte aber auch nach mehrmaligem Absuchen des Fahrzeugs nichts finden.

Da das katzenartige Geräusch nicht nachließ, ließen die Beamten das Fahrzeug nochmals von der Feuerwehr untersuchen. Diese entdeckte die Katze im Radkasten und konnte sie nach insgesamt 8 Stunden als „Beifahrer“ befreien.

Die Katze hatte Glück im Unglück. Trotz Tempo 200 und heißer Bremsscheiben überstand sie die Tortur unverletzt und konnte schlussendlich im Tierheim abgegeben werden.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden