11.10.2013

Hundeherzwurm nach Deutschland gelangt

Bei Steckmücken in Deutschland wurde der Hundeparasiten Dirofilaria immitis, bekannt als Hundeherzwurm entdeckt. Der Parasit stammt eigentlichen aus dem Mittelmeerraum.

Wie der Hundeherzwurm nach Deutschland gelangen konnte, konnte wissenschaftlich noch nicht bewiesen werden. Möglich ist, dass der Parasit über eine Mücke nach Deutschland kam, die aus dem Mittelmeerraum eingeschleppt worden sein könnte. Möglich ist aber auch, dass der Parasit direkt durch Hunde übertragen wurden, die aus dem Urlaub am Mittelmeer mitgebracht wurden und bereits infiziert waren.

Bisher wurde der Parasit nur bei Mücken entdeckt, jedoch nicht direkt bei Hunden.

Symptome einer Ansteckung sind schwer auszumachen. Leidet Ihr Hund an plötzlicher Leistungsschwäche, Gewichtsverlust, Husten, suchen Sie bitte dringend einen Tierarzt auf!

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden