07.08.2013

Gelungene Beinprothese am Esel

In Auburn in den USA ist Tiermedizinern ein entscheidener Durchbruch gelungen:
Sie retteten einer jungen Eselin das Leben, in dem sie dieser eine Beinprothese schenkten.

„Emma“ verlor bei ihrer Geburt ihren Unterschenkel. Normalerweise ist dies bei Huftieren, wie Pferden und Eseln ein Todesurteil.

Tierärzte wagten 2012 den Versuch der Eselin eine Beinprothese anzubauen.

Nun, über ein Jahr später spielt sie übermütig auf der Wiese und tobt rum, tritt hinten aus und benimmt sich wie jeder normale Esel.

Kontakt zu uns

030 / 633 11 40 0
(Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden