Invalidität in der Reiter Unfallversicherung

Reiten ist und bleibt eine riskante Sportart. Im Reitsport ereignen sich täglich Unfälle, welche leider in machen Fällen schwere Konsequenzen haben.

Ein Sturz vom Pferd ist nicht immer mit einer leichten Prellung abgetan. Im schlimmsten Fall endet der Sturz tödlich. Genauso dramatisch ist auch die Vorstellung, nach einem Reitunfall nicht mehr laufen zu können. Eine Querschnittslähmung verändert das Leben von Grund auf. Auch eine gebrochene Hüfte mit einem monatelangen Krankenhausaufenthalt geht nicht spurlos am Menschen vorbei.

Ein Reiter, den keine Reiter Unfallversicherung besitzt, handelt fahrlässig.

Bei der Reiter Unfallversicherung wird eine Invaliditätsleistung vereinbart. Diese bildet das Kapital, welches man in Folge eines Unfalls mit bleibender körperlicher Beeinträchtigung erhält. Diese Invaliditätsleistung sichert die finanziellen Aufwendungen ab, die das neue Leben mit sich bringt.

zurück

Kontaktieren Sie uns

030 / 633 11 40 0 (Mo-Fr 9-19 Uhr)

E-Mail-Anfrage

Schadensfall/Änderungen melden